DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseinformationen
zu Košice

Infos:

Slowakische Zentrale für Tourismus
Zimmerstraße 27
10969 Berlin
Tel.: 030-25 94 26 40
Fax: 030-25 94 26 41
www.slovakia.travel

Košice Tourist-Info www.visitkosice.eu

Košice, Europäische Kulturhauptstadt 2013, www.kosice2013.sk

Anreise:

Košice liegt im Osten der Slowakei etwa 90 km vor der ukrainischen und rund 20 km nördlich der ungarischen Grenze. Von und nach Prag fährt je ein Nachtzug mit Liege und bequemen Schlafwagen. Am Tag fahren EC und IC-Züge nach Prag (8 Std.) und Wien (6 Std.) Die Eisenbahn ist hier deutlich preiswerter als in Deutschland und mindestens ebenso bequem. Die Verbindungen bekommt man auf der Internetseite der Deutschen Bahn www.bahn.de, die Fahrkarten auch an DB-Schaltern. Slowakische Bahn: www.slovakrail.sk.

U.a. von Wien, München, Berlin und Prag verkehren Linienbusse nach Košice (zum Beispiel von Stuttgart ca. 18 Std. Fahrtzeit), www.touring.de

Flugreisende erreichen den Flughafen Košice (ca. 15 Min. von der Innenstadt, www.airportkosice.sk) über Bratislava, Wien und Prag.

Übernachten:

Im Internet findet sich ein Unterkunftsverzeichnis (auf Englisch) unter http://www.visitkosice.eu/en/to-sleep

Erstes Öko-Hotel der Slowakei nennt sich das kürzlich eröffnete Dália direkt im Stadtzentrum mit 37 Drei- und Vier-Sterne-Zimmern ab 55 Euro, http://www.hoteldalia.sk/de

Gut und (verglichen mit Westeuropa) preiswert schläft man sehr zentral und ruhig in der Penzion Slovakia, www.penzionslovakia.sk

Sehen und Erleben:

1,3 Kilometer lange Einkaufs- und Flaniermeile Hlavna Ulica (Hauptstrasse) in Kosice

Osteuropas längste Flaniermeile die Hlavna Ulica (Hauptstraße) mit vielen Cafés, Restaurants und Läden, barocker und etwas Jugendstil-Architektur, Europas östlichste katholische Kathedrale (St. Elisabeth-Dom), ein Botanischer Garten, ein großer Zoo. Spannend sind auch die thematischen Stadtführungen zum Beispiel durch das „mittelalterliche“ oder das „jüdische Košice“ (die Stadt war bis zum Zweiten Weltkrieg ein Zentrum jüdischen Lebens) sowie Führungen auf den Spuren des 1900 in Košice geborenen ungarischen Schriftstellers Sándor Márai. Ihm hat die Stadt auch ein ganz modernes, interaktives Museum gewidmet.

Seite 1 / 2 (Infos) / zur Startseite



Reiseveranstalter Slowakei




Twitter
RSS