Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Göteborg

 Anreise

Per Flugzeug: Mit SAS von verschiedenen deutschen Städten über Kopenhagen (von Hamburg, Hannover, Berlin-Tegel, Stuttgart, München) oder Stockholm (von Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt) nach Göteborg (www.flysas.com/de/de/). Mit Czech Airlines (www.czechairlines.com) direkt von Hamburg nach Göteborg. Mit Lufthansa von Frankfurt und München direkt nach Göteborg (www.lufthansa.com). Mit Air Berlin von Berlin-Tegel (www.airberlin.com) direkt nach Göteborg. Mit German Wings von Düsseldorf direkt nach Göteborg (www.germanwings.com).

Per Fähre: 14 Stunden (Nachtfahrt – 19 bis 9 Uhr) von Kiel nach Göteborg mit Stena Line (www.stenaline.de). Unterschiedliche Kabinentypen und –größen. Kostenloses WLAN an Bord.

Allgemeine Informationen

VisitSweden
Tel: 069 2222 3496
E-Mail: germany@visitsweden.com
www.visitsweden.com/schweden

www.gothenburg.com

Göteborg ist eine Großstadt mit Kleinstadt-Charme. Das Zentrum lässt sich gut zu Fuß oder mit der Straßenbahn erkunden. Mit der „Gothenburg City Card“ (erhältlich für 24, 48 und 72 Stunden) sind Straßenbahnfahrten, Museen, Bootfahrten (www.stromma.se/merrychristmas), Eintritt in den Liseberg Park u.v.m. kostenlos. Sie umfasst auch Vergünstigungen für den Flughafenbus. Die 48-Stunden-Karte gibt es für Erwachsene und für Kinder bis 17 Jahre. Erhältlich unter www.goteborg.com/en/citycard/ oder in Touristinformationen in Göteborg.

Göteborg, die Weihnachtstadt („Julstaden“)

Als erstes öffnet der Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark Liseberg Mitte November seine Pforten. Dieser und auch alle weiteren Märkte haben an unterschiedlichen Tagen (einige nur an bestimmten Adventwochenenden) und zu variierenden Zeiten geöffnet. Die komplette Lichtillumination des Lichterwegs („Ljusstråket“) beginnt am ersten Freitag im Dezember und endet am zweiten Januar-Wochenende.

Schweden - Göteborg - Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark Liseberg

Übernachtungen

Hotel Scandic Rubinen
Kungsportsavenyn 24
Tel. +46 31 7515400
www.scandichotels.com
Modern gestaltetes und 2014 renoviertes Hotel direkt am „Ljusstråket“ (Lichterweg). Großer Frühstücksraum mit Panoramafenstern auf die Avenue. Dachterrasse im 7. Stock. Bar und Restaurant „Ruby“ 24 Stunden lang geöffnet. Kostenloses WLAN. 15 Minuten Gehweg zum Vergnügungspark Liseberg.

Hotel Grand Opera
Nils Ericsonsgatan 23
Tel. +46 31 805080
www.grandhotelopera.se
Modernes 4-Sterne-Hotel zentral in der Innenstadt und in Bahnhofsnähe gelegen. Kostenloses WLAN. Kurzer Fußweg zum Hafen. Straßenbahn Richtung Vergnügungspark Liseberg (ca. zwei Kilometer entfernt) vom Bahnhofsvorplatz.

Essen & Trinken

„Hos Pelle“
Djupedalsgatan 2
Tel. +46 31 121031
www.hospelle.com
Kleines Gourmet-Bistro unweit der Altstadt Haga am Fuß des Turms der ehemaligen Festungsanlage Skansen Kronan. Schwedische „Husmanskost“. Weihnachtsmenüs.

„Wärdshus Liseberg“
Tel. +46 31 400100
www.liseberg.se
Gourmet-Restaurant im Freizeitpark Liseberg. Nähe Parkeingang/Riesenrad. Weihnachtsmenüs mit großem Dessert-Büfett.

 „Sjöbaren“
Haga Nygata 25
Tel. +46 31 7119780
www.sjobaren.se
Gemütliches kleines Restaurant in der Altstadt Haga mit Außenplätzen im Hinterhof. Delikate Fischgerichte.

„Café Husaren“
Haga Nygata 24
Tel. +46 31 13 63 78
www.cafehusaren.se
Café in einem historischen Altstadthaus in der Haga Nygata in Haga. Hier soll es die größten Zimtschnecken „Kanelbulle“ Schwedens geben. 25 Zentimeter Durchmesser.

Schweden - Göteborg - Kanelbulle (Zimtschnecken) im Cafe Husaren

Kanelbulle (Zimtschnecken) im Café Husaren

Café „da Matteo Magasinsgatan“
Magasinsgatan 17A
Tel. +46 31 130515
www.damatteo.se/kafe
Rustikales Café mit eigener Rösterei und Bäckerei. Kuchen, kleine Snacks und Suppen. Außenplätze im Hinterhof. Über die Stadt verteilt gibt es mehrere „da Matteo Cafés“.

 

Die Reise wurde von VisitSweden unterstützt.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

Reiseveranstalter Schweden bei schwarzaufweiss

 

 

Ales stenar, das schwedische Stonehenge

Das hätte auch Obelix gefallen: 59 Hinkelsteine, schön aufgestellt im Kreis. Ein kunstvoll angerichtetes Gebilde, eine Art Stonehenge, nur nicht in England, sondern in Südschweden: Ales stenar bei Kåseberga gilt als die größte noch erhaltene Schiffssetzung Skandinaviens – und lockt jedes Jahr mehr als 500.000 Touristen an. Doch was hat es eigentlich damit auf sich – und was bitteschön ist eine Schiffssetzung?

Ales Stenar

Mehr lesen ...

Unterwegs auf dem St. Olavsleden

Wer in Sundsvall beginnt, vor dem liegen einige Hundert Kilometer, ehe Trondheim und der Nidaros-Dom erreicht sind, wo Olav Haraldsson nach der legendären Schlacht von Stiklestad seine letzte Ruhe fand. Der Weg folgt dabei dem, den der spätere heilige Olav mit seinem Heer genommen hat, als er, einer Vision folgend, sein russisches Exil verließ, um Norwegens Klans unter seiner Herrschaft zu vereinen. Möglicherweise hat Olav Haraldsson, der in verschiedenen Heeren in Europa gekämpft hatte und wohl auch an Raubzügen der Wikinger beteiligt war, Schiffe teilweise über Land ziehen lassen, um dann über den Ljungan und Indalsälven seinen Vormarsch gen Westen zu Wasser fortsetzen zu können.

Unterwegs auf dem St. Olaysleden

Mehr lesen ...