Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Kamtschatka in Russland

Russland, kamtschatka - Schlitten

Kamtschatka:

Von Norden nach Süden ist die Halbinsel 1.200 km lang, von Westen nach Osten 450 km breit. Dies entspricht einer Fläche von ca. 372.000 Quadratkilometern. Administrativ ist die Halbinsel in Kamtschatka und den Autonomen Korjakischen Bezirk aufgeteilt.

Sprache:

Russisch und die jeweiligen Sprachen der indigenen Bevölkerung - korjakisch. evenisch und itelmenisch

Einwohner insgesamt:

410 000, davon 300 000 in der Hauptstadt Petropavlovsk-Kamtschatskij und Umgebung

Internationaler Flughafen:

Elizovo, 30 km von der Hauptstadt entfernt. Anreise aus Deutschland über Moskau (Von dort aus Flugzeit 9 Stunden)

Visapflicht:

Ein Visum muss in Deutschland vorzeitig beantragt werden. Für einige Zonen braucht man eine Sondergenehmigung.

Der Zeitunterschied liegt bei +11 Stunden MEZ

Tourismus:

Von lokalen Anbietern organisierte Touren, meistens Besuch von heißen Quellen und Geysiren , Bergsteigen auf aktive Vulkane, Rafting Angeln und Jagdtourismus (höchste Braunbärendichte weltweit). Sehr schwierig als Individualreisender, da Infrastruktur sehr dürftig ist (begrenztes Straßennetz). Die meisten Ziele werden per Hubschrauber oder Schiff erreicht. Dennoch kann man mit einer gewissen Hartnäckigkeit wunderbare Dinge in Eigenregie unternehmen. Voraussetzung ist hierbei der Kontakt zu den Einheimischen (Sprachkenntnisse unabdingbar).

Beste Reisezeit:

Juli bis einschließlich September. Aber auch im Winter sehr reizvoll (Hundeschlittensport und Beringiaexpedition)

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.