Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zum Baikalsee

Website des Autors: http://www.franz-lerchenmueller.de

Einreise:

Für Russland ist ein Visum erforderlich.

Anreise:

Flug von Deutschland nach Moskau, Weiterflug nach Irkutsk.
Oder mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Irkutsk.

Russland Baikal Aussichtspunkt

Essen und Trinken:

Posy allenthalben - etwa golfballgroße Teigtaschen, meist mit Hackfleisch gefüllt. Viele schmackhafte Suppen. Gurken- und Tomatensalat. Plov - Reis mit Lamm. Sowie geräucherten, gebratenen und getrockneten Fisch. Bier ist gut, Wein nicht der Rede wert. Manchmal wird privat "Kuhmilch-Wodka" ausgeschenkt, ein milder, aus Milch gebrannter Schnaps. Unbedingt probieren.

Auskunft:

Pribaikalski-Nationalpark: E-Mail: irkutsk@glas.apc.org

Global Nature Fund betreibt im Rahmen des "Living Lakes"-Projekt auch Umweltschutz am Baikalsee: Internet: www.livinglakes.org

GRAN Baikal Institute of Nature Manegement
Internet: www.baikal.net/infocenter

Umweltschutzorganisation FIRN, Internet: www.firn.buryatia.ru

Russland Baikal Markt

Veranstalter:

Hauser Exkursionen bietet eine 22-tägige Wander- und Schiffstour rund um den Baikal an, inklusive Besichtigungen von Irkutsk, Ulan Ude und Moskau. Hauser Exkursionen, Marienstr. 17, 80331 München, Tel.: 089 - 235 0060, Internet: www.hauser-exkursionen.de

Vor Ort:
Adventure Tourism & Mountaineering Federation Buryatia Republic
Andrej Suknev, Tel. + Fax: 007 3012 218031, Internet: www.baikal.eastsib.ru/bmp

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.