DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Musik aus Rumänien

Verschiedene Interpreten: “The Rough Guide To The Music Of Romanian Gypsies”
CD: RGNET 1210 / harmonia mundi
www.worldmusic.net

800.000 Zigeuner leben in Rumänien. Andere Statistiken sagen, dass 2,500.000 Sinti und Roma dort ihre Heimat haben. Eine präzise Zahl ist nicht möglich. – Soll man nur die Roma zählen? Oder Sinti und Roma? Oder alle Angehörigen dieser zwei Zigeuner-Völker? Oder auch jene Nicht-Roma und Nicht-Sinti, die in familiärer Bindung zu einer Zigeuner-Sippe leben? Und überhaupt: Wie zählt man die Mitglieder eines umherziehenden Volkes? Und welche Sesshaften soll man dazuzählen? – Streng ethnologisch betrachtet sind einige Mitwirkende auf dieser CD mit dem Etikett „Gypsy Music“ falsch ausgezeichnet. Aber sämtliche Zigeunerromantik-Klischees kommen hier zu Wort: Srougchluchzende Geigen, Blasinstrumente im Staccato-Rhythmus, Zymbal (Hackbrett), Flitzefinger-Akkordeon und Klagegesänge. - Zum Glück handelt es sich hier eine typische RoghGuide-Anthologie. Solch ein Sampler kann und will nicht allumfassend informieren. Der Weltmusik-Experte Daniel Rosenberg leuchtet mit dieser Zusammenstellung von 20 höchst unterschiedlichen Tracks auch in verborgene Nischen hinein und macht bei einigen Beispielen mit Techno-Grooves und anderen Pop-Elementen neugierig auf die Zigeunermusik von heute. wd@saw

Hier bei Amazon bestellen

 

Verschiedene Interpreten: „Soundtrip The Balkans“
CD: Reise know-how Sound ISBN 978-3-8317-5102-0
www.reise-know-how.de

Der Balkan ist die Nahtstelle zwischen Orient und Okzident. Mit ihrer Zusammenstellung von 14 Tracks lässt die CD-Compilatorin Anna Schasse de Araujo einige wesentliche morgen- und abendländische Musikströme gleichberechtigt nebeneinander fließen: Gestochen scharf intonierende Blaskapellen, die von virtuosen Trommlern zu immer neuen Tempo-Höchstleistungen angetrieben werden; Sufi-Trance und Zigeuner-Wehmut; die Ausgelassenheit einer dörflichen Feierlichkeit und großstädtische Techno-Perfektion. Zwar kann auch diese CD kann nur einen unterkühlten Hauch vermitteln von jener kulturellen Reibungshitze, die der Balkan-Besucher zu spüren bekommt. Aber die Spielfreude der hier vorgestellten Sänger und Musiker macht verdammt neugierig auf den musikalischen Reichtum der Region zwischen Adria und Schwarzem Meer. wd@saw

 

Mehr Musik aus Rumänien

 

 

Twitter
RSS