Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zum Bucegi-Gebirge

Tourismusinformation

Rumänisches Touristenamt
Reinhardtstr. 47
10117 Berlin
Tel: +49 30 400 55 904
Fax: +49 30 400 55 906
E-Mail: info@rumaenien-tourismus.de
www.rumaenien-tourismus.de

Anreise

Rumänien ist mit allen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

Mit dem Auto: am günstigsten ist die Route über Ungarn. Von Deutschland Richtung Budapest, dann weiter Richtung Szeged (Grenzübergang Nadlac)

Mit dem Zug: wichtigster Zug: Orient-Express (Paris - München - Bukarest, ab München ca. 25 Std.)

Mit dem Flugzeug: mehrmals in der Woche Flüge von Frankfurt/Main nach Bukarest; Flugzeit etwa 2,5 Stunden

Mit dem Bus: aus vielen größeren Städten in Deutschland fahren regelmäßig Busse nach Rumänien

Weitere Informationen:
Ambasada Romaniei / Botschaft von Rumänien
Dorotheenstr. 62-66
10117 Berlin (U/S-Bahn Friedrichstraße)
Tel.: 0 30 / 21 23 92 02 (Kultur, Presse, Botschaft usw.)
E-Mail: office@rumaenische-botschaft.de

Unterkunft

Der Hauptkamm des Bucegi ist ein beliebtes Wintersportgebiet mit zahlreichen bewirtschafteten Hütten, in denen auch übernachtet werden kann.

Bücher und Karten

Ronny Müller: Rumänien Reisehandbuch, Conrad Stein Verlag, 2003. Dieser Reiseführer für Rumänien widmet sich in einem ausführlichem Teil auch den Karpaten.

Henning Schwarz: Rumänische Karpaten, Edition Aragon, 1995. Beschreibt verschiedene Wandertouren in allen Abschnitten der rumänischen Karpaten. Für Wanderungen empfehlenswert ist die Landkarte "Harta Turistica Bucegi", die Sie in den größeren Städten, z.B. in Brasov oder Sibiu oder direkt auf den Hütten bekommen.

Wander-Tipps

Als Ausgangspunkt für Wanderungen im Bucegi bieten sich die Städte Sinaia oder Busteni an. Von dort fahren Seilbahnen zur Miorita- bzw. Babele-Hütte. Die Seilbahnen verkehren gewöhnlich (Wetter!) zwischen 9-17 Uhr. Aufgrund der technischen Wartung ist die Seilbahn in Sinaia montags, die in Busteni dienstags nicht in Betrieb. Von der Miorita-Hütte führt die Markierung "gelbes Band" über die Piatra-Arsa-Hütte zur Babele-Hütte. Wer auf die Seilbahn verzichten will, kann auf dem Weg mit der Markierung "blaues Band" von Sinaia zur Piatra-Arsa-Hütte aufsteigen. Von der Cabana Babele lassen sich Wanderungen zum Caraiman-Kreuz, zum Omu-Gipfel oder zum Pestera-Kloster unternehmen.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.