DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Rom


S.P.Q.R.

S.P.Q.R., Rom

Es ist ein uraltes Hoheitszeichen der römischen Machthaber, das bis auf den heutigen Tag Verwendung findet und auf Allem stolz zur Schau gestellt wird, was Eigentum der Stadt am Tiber ist.

S.P.Q.R. ist die Abkürzung für die lateinische Redewendung Senatus Populusque Romanus und heißt wörtlich übersetzt Senat und römisches Volk, geläufiger ist Senat und Volk von Rom. Sie stammt aus der Zeit der späten Republik, so etwa um 80 v. Chr., und kennzeichnete die Verteilung der Macht zwischen dem Souverän Senat als höchster Regierungsbehörde und dem eher schwachen Souverän Volksversammlung. Kurz gefasst stand der Begriff für Staat oder Republik. So schmückte das Kürzel S.P.Q.R. die römischen Münzen, Weihinschriften, Dokumente, die niedergeschriebenen Texte berühmter Redner wie Cicero oder Titus Livius und die Standarten der römischen Legionen.

S.P.Q.R., Rom


Noch heute führt die Stadt Rom in ihrem Wappen die vier Buchstaben und alle städtischen Einrichtungen, Installationen, Verkehrsmittel (von Bussen bis Taxen), Ortsschilder, Gedenkplaketten, Kanaldeckel, Brunnen sind mit den Initialen SPQR versehen.

Auch außerhalb Roms fand die stolze Buchstabenfolge Nachahmer! In Bremen etwa, wo im Rathaus aus dem R ein B für Bremensis wurde oder im Hamburger Rathaus, das mit einem SPQH aufwartet, im italienischen Tivoli (SPQT) oder der St. George`s Hall von Liverpool (SPQL). Bekannter freilich ist Obelix` witzige Feststellung Sono Pazzi Questi Romani („Sind ja irre, diese Römer!“) oder Sono Porchi Questi Romani („Sie sind Drecksäue, diese Römer!“).

 

 



Reiseveranstalter Italien

Reiseveranstalter Rom





 

Twitter
RSS