DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Oregon Coast und Pacific Coast Highway

Rund 640 km lang ist der Küstenstreifen Oregons, an den sich der Hwy. 101 – die Fortsetzung der legendären kalifornischen "Einser" – anschmiegt. Die Route stellt den vielleicht schönsten Streckenabschnitt der Pacific Coast Highway dar und bietet "Natur pur" mit Stränden, Klippen und Leuchttürmen, Wäldern und Stateparks.


Jardon Lighthouse, Foto: Oregon Tourism Sherwood

Kleine hübsche Hafenstädtchen – wie Florence, Newport oder Astoria laden zum Bummeln ein.

Die Beobachtung der Walwanderung im Winter und im Frühjahr stellt ein unvergeßliches Erlebnis dar, aber es hier an der Küste noch weit mehr an Fauna und Flora und Fauna zu studieren - seien es Robben oder Wasservögel, Bäume oder seltene Blumen. Wanderungen machen Appetit auf frischgefangenen Lachs oder Dungeness Krabben und im Land der Pacific Northwest Native Peoples kommen auch Kunst und Kultur nicht zu kurz.


Hecata Head

Oregon Wine Country

Nordwestlich der Hauptstadt Salem und südwestlich von Portland erstreckt sich das Willamette Valley, die Hauptweinbauregion Oregons. Von dort stammen hervorragende Pinot Noirs (Grauburgunder), die inzwischen international anerkannt sind und in Auswahl auch in Deutschland erhältlich sind (z.B. bei K&U Weinversand/Weinhalle in Nürnberg, Tel. 0911/525153).

Die beiden Orte McMinnville und Newberg bieten sich als Ausgangspunkte für Weintouren an. An den Landstraßen reihen sich die blauen Hinweisschilder auf Weingüter wie die Perlen einer Kette aneinander, bieten sich B&Bs (wie Youngberg Hill Farm B&B, Tel. 503-472-2727, www.youngberghill.com) zum erholsamen Nächtigen nach den Weinproben an und laden Toprestaurants, wie das Joel Palmer House in Dayton (Tel. 503-864-2995), ein, die typischen Gerichte der Region zu probieren. Außer im Willamette Valley werden in Oregon auch im Columbia River Valley sowie im Rogue und Umpqua-Tal Wein angebaut und gekeltert.


Rex Hill Winery

Die Broschüren "Discover Oregon Wineries" und "Guide to Yamhill County Wineries" sind in Infobüros bzw. Weingütern vor Ort erhältlich. Empfehlenswert ist überdies das Buch von Margit Brinke und Peter Kränzle "Weine aus Kalifornien, Oregon und Washington" (Müller Rüschlikon Verlag/Cham), das ausführliche Informationen zu Oregon als Weinregion und zu den einzelnen Weingütern (mit Adressen, Öffnungszeiten, Weinsorten etc.) liefert.

Reiseveranstalter USA





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Boston | Reiseführer Denver | Reiseführer Cajun Country | Reiseführer New York | Reiseführer Portland | Reiseführer San Francisco | Reiseführer Seattle | Kurzportrait USA

 

Twitter
RSS