Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zur Hohen Tatra

Reiseziel

Die Hohe Tatra liegt im Grenzgebiet von Polen und der Slowakei.

Anreise und Formalitäten

Per Auto, Bahn oder Flugzeug nach Poprad (70 km). Von dort erschließt eine elektrische Kleinbahn die Ferienorte der slowakischen Tatra. Auf der polnischen Seite ist Zakopane Zentrum des Skitrubels, nächstgelegener internationaler Flughafen ist Krakau (100 km), der aus Deutschland von LOT, Lufthansa und Germanwings angeflogen wird.

Klima und Reisezeit

Typisch für die Wintermonate Januar und Februar sind sonnige, windfreie Inversionswetterlagen, bei denen die Temperatur am Gipfel sich um den Nullpunkt bewegt, im Tal hingegen minus 15 – 25 Grad Celsius erreichen kann.

Sprache

Polnisch, Slowakisch, Russisch. Englisch ist verbreitetet unter der Jugend; Ältere sprechen häufig etwas Deutsch.

Unterkunft

In den Wintersportorten der Hohen Tatra gibt es mehr als 10.000 Gästebetten in Hotels, Pensionen und Privatunterkünften. Eine ***Hotelübernachtung/Frühstück im Doppelzimmer kostet in Polen ab 60 Euro, in einer Pension ab 30 Euro pro Person. Die Unterkünfte in der Slowakei sind etwas günstiger. Die Liftpreise pro Tag schwanken sehr und bewegen sich zwischen 12 – 50 Euro.

Informationen

In Deutschland erteilen Auskünfte zur Hohen Tatra:

Polnisches Fremdenverkehrsamt
Hohenzollerndamm 151
14199 Berlin
Tel. 030/21 00 92-0, Fax 030/21 00 92-14
www.polen.travel/de

Slowakische Zentrale für Tourismus
Zimmerstraße 27
10969 Berlin
Tel. 030/25 94 26 40
Fax 030/25 94 26 41
www.slovakia.travel/intropage.aspx?l=3

 

Website der Autorin: www.maunder.de

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.