DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Danzig (Gdansk)

Westerplatte

Westerplatte, Polen

Die Halbinsel Westerplatte liegt strategisch wichtig der Mündung der Toten Weichsel vorgelagert. Dort befand sich 1939 ein polnisches Munitionsdepot mit einer Mannschaftsunterkunft und einem kleinen Hafenbecken..
Am 1. September 1939 begann hier der Zweite Weltkrieg, als das im gegenüberliegenden Hafenbecken liegende deutsche Linienschiff Schleswig-Holstein das Feuer auf die Westerplatte eröffnete. Die nur 182 Mann starke polnische Garnison hielt gegen die erdrückende Übermacht der deutschen Wehrmacht sechs Tage lang stand. Auf der Westerplatte existieren heute noch Reste des alten Standortes, die Ruinen der Unterkünfte sowie das Wachhaus. Auch das kleine Hafenbecken ist noch funktionsfähig. Ein Museum dokumentiert die Geschehnisse der ersten Septembertage 1939, es befindet sich in einer alten Kaserne. Weithin sichtbar ist das  monumentale Denkmal (s. Foto) aus den 60er Jahren. Von dort kann man eine schöne Aussicht auf Danzig genießen.

 



Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseveranstalter Polen

Reiseveranstalter Aktivreisen

Reiseveranstalter Familienreisen

Reiseveranstalter Kanureisen

Reiseveranstalter Kanureisen





 

Twitter
RSS