DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Botanischer Garten

Der 400 ha große Botanische Garten liegt am Fuß der Westberge zwischen Xiangshan-Park und dem Tempel des Liegenden Buddhas (Wofosi). Er wurde bereits 1955 angelegt, war jedoch lange in Vergessenheit geraten und wurde erst in den letzten Jahren aufgeräumt und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Hauptattraktion sind jetzt die 10.000 qm großen gläsernen Gewächshäuser (separate Eintrittskarte), die Pflanzen gewidmet sind, die im strengen Pekinger Winter nicht überleben würden. So geht es um die Themen Regenwald, Wüste und Orchideen, während in der Blumenhalle wechselnde Ausstellungen gezeigt werden.

Botanischer Garten, Peking

Botanischer Garten


Aber auch ein Spaziergang durch das Freigelände kann eine willkommene Abwechslung zum Stress im Pekinger Verkehrschaos darstellen. Über gut befestigte Wege geht es vorbei an mit chinesischen und lateinischen Namen bezeichneten Bäumen und Sträuchern, und je nach Jahreszeit gibt es weite, mit Blumen bepflanzte Flächen. Besondere Attraktionen sind der tiefer gelegte Seerosengarten und der musikalische Springbrunnen. Große Felsen, Ruinen früherer Bauwerke und einzelne Skulpturen moderner Künstler setzen markante Punkte in der welligen Gartenlandschaft.


www.beijingbg.com/english/v.asp
Außerhalb der 5. Ringstraße, in der Nähe des Kreisverkehrs Xiangquan
Öffnungszeiten: Gartenanlage tgl. 7–17 Uhr, Gewächshäuser tgl. 8.30–16.30 Uhr

 

 

 

 

 

Reiseveranstalter China





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Hongkong | Reiseführer Peking | Kurzportrait China

 

Twitter
RSS