Reisemagazin schwarzaufweiss


Reiseführer Paris

Versailles

Paris: Versailles

24 km südwestlich von Paris verwandelte der Sonnenkönig Ludwig XIV. ab 1660 ein einfaches Jagdschloss im Wald in einen prunkvollen Palast, der zum Symbol des Hochbarock und Wahrzeichen des französischen Absolutismus wurde: das Château de Versailles. Versailles ist ein Gesamtkunstwerk, vollendet in fast 50 Jahren.

Paris: Versailles

Versailles (Foto: Pixabay)

Die ersten Jahre des Umbaus lag in den Händen des Architekten Louis Le Vau, später war Jules Hardouin-Mansart zuständig. Für die Gartengestaltung zeichnete André Le Nôtre verantwortlich, der u. a. auch den Pariser Jardin des Tuileries entworfen hatte. 36.000 Arbeiter und 8.000 Pferde waren an den Bauarbeiten beteiligt ; mehr als 77 Millionen Livres – umgerechnet 100 Millionen Euro – verschlang der Prunkbau, und damit so viel, wie die französische Krone damals im Jahr einnahm. 1682 wurde Versailles zur offiziellen Residenz, und Europas Monarchen erblassten: Mit solch einem Glanz konnte kein anderes Herrscherhaus mithalten. Hinter der 700 m langen Schaufront mit 1.944 Fenstern erstrecken sich 2.300 Räume – der König wohnte im Mitteltrakt. Im berühmten Spiegelsaal, bis 2007 grundlegend saniert, fällt durch 17 Fenster das Tageslicht direkt auf 17 Spiegel und schafft so eine einzigartige Raumwirkung. Seit der Revolution unverändert erhalten sind auch die Räume der Königin Marie Antoinette.

Paris: Versailles

Der Luxus des Schlosses setzt sich im 8.200 ha großen Grand Parc fort, zu dem der barock mit Wasserspielen, Statuen und Schmuckvasen angelegte  Schlossgarten (Petit Parc) und die beiden Lustschlösser Grand Trianon und Petit Trianon sowie das „Hameau de la Reine Marie Antoinette“, der  Weiler der Königin gehören.

Paris: Versailles

Versailles (Foto: Pixabay)

Jeden Herbst sind Schloss und Park Bühne für zeitgenössische Kunst; im Sommer inszenieren weltbekannte Künstler an den Bassins und Fontänen im Park tagsüber und abends  spektakuläre Musik-Shows – die „Grandes Eaux“. Achtung: Das ganze Jahr hindurch, aber besonders im Sommer, ist der Besucherandrang am Schloss von Versailles enorm – am besten früh kommen und zuvor online die Eintrittskarten für die verschiedenen Erlebnis- und Besichtigungspakete kaufen!


Info: www.chateauversailles.fr, tgl. ab 9.00 Uhr


Das könnte Sie auch interessieren

.