Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zum Mozart-Radweg

Der Weg

Die Hauptroute umfasst ca. 420 Kilometer auf verschiedenen Belägen (Asphalt, Kies, Schotter, Forstwege) oder verkehrsarmen Nebenstraßen. Im Salzburger Land und in Tirol hauptsächlich auf Asphalt, teilweise auch gekieste Strecken, in Bayern findet man des öfteren Kies- oder Schotterwege vor, verkehrsarme Nebenstraßen oder Radwege. Verkürzen der Gesamtstrecke ist auf gekennzeichneten Verbindungswegen, z.B. über Ruhpolding und Freilassing, problemlos möglich.

Oesterreich Mozart Hinweisschild

An- und Abreise

Per Bahn in allen Zügen mit Fahrradmitnahme, Ein- und Ausstieg entlang der Strecke nahezu überall möglich, z.B. nach Salzburg IC ab München mit Fahrradmitnahme. DB Radfahrer-Hotline der DB Tel.; 01805/15 14 15.

Unterkunft

In radfreundlichen Betrieben entlang der Strecke, enthalten im grenzüberschreitenden Radkatalog „Radtouren“ (erhältlich bei den unten genannten Tourismusverbänden), im Salzburger Land spezialisierte Betriebe mit „Radfahrer Willkommen“-Fahne.

Karten und Literatur

„Mozart-Radweg“, Bikeline, Radtourenbuch und Karten 1:50.000, ISBN 3-85000-145-8.

„Mozart-Radweg“, Schubert & Franzke, Radwegführer und Karten 1:50.000, ISBN 3-7056-0907-6.

Adressen

www.mozartradweg.de

Salzburger Land Tourismus
Postfach 1
A-5300 Hallwang
Tel. 00 43/662/66 88 0
Fax 00 43/662/66 88 66
www.salzburgerland.com

Servicestelle Radeln beim Tourismusverband Chiemgau
83276 Traunstein
Tel. 0861/585 55
Fax 0861/642 95
www.chiemgau-tourismus.de

Stadtführungen per Fahrrad in Salzburg:
Hans Schwaiger, Tel. 00 43/662/87 76 69

Tourismus Salzburg GmbH
www.salzburg.info

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.