DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Riesige Felsen und lange Sandstrände

Tipp Nordsjøveggen: Über die Europastraße wäre Stavanger schon in nur zwei Stunden zu erreichen, doch wählen Sie besser die Küstenstraße Nr. 44 . Der "Nordsjøvegen" (Nordseestraße) führt teilweise dicht am Meer entlang. Mit 148 Kilometern ist die Strecke nur geringfügig länger und ein Blick auf die Karte läßt schnell deutlich werden, daß es mit dem Wohnmobil über die kurvigen Straßen wesentlich länger dauern wird, doch die Landschaft versetzt zeitweise in eine andere Welt: Die rundgeschliffenen Felsen, neben denen unser Wohnmobil wie ein Zwerg erscheint, sind von Rissen durchzogen und wirken auf uns wie vorzeitliche Dickhäuter, zwischendrin kleine Seen als Farbkontrast.

Eine ganz andere Szenerie erleben wir nördlich der Hafenstadt Egersund. Die 70 Kilometer lange Küste Jærens entpuppt sich als ein einziger Dünenstrand. Eine weite flache Ebene, die von Feldern überzogen ist. Stichstraßen führen hin und wieder ans Meer. In einem der winzigen Häfen decken wir uns für ein paar Kronen mit Makrelen ein - frisch vom Kutter - und bekommen noch einige Tips für unseren Besuch in Stavanger.

Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Norwegen




 

Twitter
RSS