DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Im Snowscooter zum Nordkap

Norwegen043.jpg (20774 Byte)
Auf zum Nordkap

Zur Mitternachtssonne erleben jährlich rund 180.000 Touristen den magischen Punkt im hohen Norden, etwa die Hälfte kommt aus Deutschland angereist. Doch wer kann sich rühmen, die nördlichste Klippe Europas im Winter gesehen zu haben? Dazu zwängen wir uns im Hauptort Honningsvåg in die mollig warmen Polaranzüge, bekommen dicke Handschuhe und Mützen. Mit lautem Geknatter wühlt sich schon bald der Motorschlitten durch die weiße Landschaft. Hinter der Windschutzscheibe stäubt der feine Schnee an uns vorbei. Die erfahrenen Chauffeure meiden jede Schneeverwehung und trotzdem stecken wir an einem steilen Hang schließlich fest. Waren wir zu dritt in dem Schlittenanhänger wohl doch zu schwer? Mit vereinten Kräften ist das moderne Gefährt bald wieder flott. In atemberaubender Geschwindigkeit sausen wir dann über das Hochplateau dem Nordkap entgegen. Dort knallen die Sektkorken! Wir sind ganz alleine an der nördlichsten Klippe und genießen die Stille, die tief verschneite Landschaft und können es kaum glauben, daß nur noch Wasser uns vom Nordpol trennt. Im North Cape Hotel Bryggen, direkt am Fischerhafen von Honningsvåg gelegen, beziehen wir etwas erschöpft von dem spannenden Tag für heute Nacht Quartier und genießen Rentiermedaillons mit Preiselbeeren.

Reiseveranstalter Norwegen




 

Twitter
RSS