DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Literaturhinweise

Zum Einstimmen auf die Reise nach Norwegen stellen wir folgende Bildbände an den Anfang unserer kleinen Literaturauswahl zum Thema Norwegen:

Leben in Norwegen mit großartigen Fotos von Sølvi dos Santos von typisch norwegischen Häusern, die man selten von innen zu sehen bekommt. Das Buch ist nach Jahreszeiten gegliedert. Zusammen mit den liebevoll geschriebenen Texten von Elisabeth Holte weckt dieses Buch schnell die Lust seine Koffer zu packen und nach Norwegen zu reisen. Erschienen im DuMont Buchverlag.

Norwegen vom Feinsten, so nennt sich das Erlebnisreisebuch von Gro Strangeland und Eva Valebrokk. In dem Bildband werden mehr als 50 Highlights in Norwegen durch Bild und Text vorgestellt. Erschienen im Wennergen Capellenverlag (Norwegen), zu beziehen in Deutschland über den Bert Forker Verlag.

Panorama Norwegen. Ausgezeichnete Fotos wecken die Reiselust, das Land von seinen verschiedenen Seiten kennenzulernen. Die vielen Panoramafotos stammen von Pål Hermansen, der als einer der besten Naturfotografen in Norwegen gilt. In Deutschland zu beziehen über Bert Forker Verlag.

Die norwegische Küche nennt sich ein Kochbuch, das mehr als nur typische norwegische Gerichte aufzeigt. Durch sehr schöne Farbfotos und Hintergrundinformation stellt es zugleich das jeweilige Gebiet vor, aus dem die Rezepte stammen. So macht es zuhause viel Freude, beim Kochen an den Urlaub erinnert zu werden. Erschienen im Kom Forlag in Norwegen (Vågebeien 10, N-6500 Kristiansund. Übersetzt ins Deutsche) Erhältlich in großen Buchhandlungen in Norwegen. ISBN 8290823223

Zum Schmökern für unterwegs:
Die schönsten Sagen und Märchen von Selma Lagerlöf. Dieses Taschenbuch entführt den Leser in die Welt der Trolle, Kobolde, Nöcken und wie sie alle heißen, die im hohen Norden zu Hause sind. DTV Taschenbuch Nr. 11506

Auf überwachsenen Pfaden. In dem Tagebuch von Knut Hamsun aus den Jahren 1945-47 beschreibt er seine Zeit unter Hausarrest, zwangsweise im Krankenhaus und in der psychiatrischen Klinik. Sein letztes Werk vermittelt zugleich einen spannenden Einblick in diese schwierige und umstrittene Epoche. DTV Taschenbuch Nr. 11177

Stadtgeschichten Siegfried Lenz schildert in diesem Band packend die Atmosphäre in Norwegen unter der deutschen Besatzung. Darin wird auch das Dilemma der Widerstandsbewegung deutlich. DTV Taschenbuch Nr 303

Kon Tiki, ein Floß treibt über den Pazifik. Hier beschreibt der Norweger Thor Heyerdahl seine abenteuerliche Fahrt und ungewöhnliche Expedition. Das Floß ist im Original in Oslo zu sehen Eine spannende Erzählung. Ullstein Taschenbuch 23094

Reiseführer:

Norwegen Süd-Mitte. In dem umfangreichen Buch beschreiben die Autoren Ursel Pagenstecher und Dirk Schröder das Land von der schwedischen Grenze im Süden bis hinauf nach Trondheim. Wer individuell durch Norwegen reist, sollte den dicken Band 19 der Velbinger-Reihe unbedingt mit im Gepäck haben. Das Buch ist nach Routen gegliedert und hilft dadurch erheblich bei der Planung und ist ein Leitfaden unterwegs. Schon im Einleitungskapitel von knapp 200 Seiten erhält man viele Tips zur Anreise, den Transportmitteln im Lande, über Sportmöglichkeiten, Unterkunft, Essen und Trinken etc. Der Hauptteil ist ebenfalls sehr aufwendig recherchiert, enthält Empfehlungen zu Übernachtungen und Restaurants, gibt Einkaufstips und weist u.a. auf Parkmöglickeiten in den Städten hin. Neben einer ausführlichen Beschreibung der Sehenswürdigkeiten erfährt der Leser auch viel Hintergrundwissen. 660 Seiten ohne Fotos. Velbinger Verlag München/Gräfelfing

Norwegen mit dem Postschiff. Dieser kleine Band aus der Reihe Merian live ist ein wichtiger Begleiter für Urlauber, die ihre Reise mit der Hurtigrute geplant haben. Der Autor Ralf Schröder gibt viel Information zu den Orten, die vom Postschiff auf der Route von Bergen nach Kirkenes angesteuert werden.

Lappland – Richtig reisen. Wer den Norden Skandinaviens als Ziel hat, sollte auf das Buch nicht verzichten. Die beiden Autoren Michael Möbius und Annette Ster führen Sie auf 17 Routen durch das Land der Mitternachtssonne. In ihrem Buch erhalten Sie auf über 300 Seiten auch viele Hintergrundinformationen. DuMont Buchverlag Köln.

Sport und sonstiges:

Wanderwege in Skandinavien. Unter diesem Titel stellt Klaus Betz verschiedene Wanderungen in Skandinavien vor. Zusammen mit brillanten Fotos, Routenbeschreibungen und Karten ein gelungenes Werk, allerdings im unhandlichen Bildbandformat. Bruckmann Verlag München.

Trekking in Skandinavien Ebenfalls im Großformat, doch durch die Bilder und Beschreibungen von Wanderungen und Skitouren zur Planung ein nützliches Werk. Die Farbfotos wecken schnell die Wanderlust. Im persönlichen Erzählstil werden von dem Diplomsportlehrer Gerhard Kraus die Ski- und Wanderrouten vorgestellt. (zwei in Norwegen). Rosenheimer Verlag

Ponds Sprachkurs. Ein praktisches Reiseset aus CD und Sprachführer in Norwegisch. Das nützliche Vokabular wurde in kleine Geschichten eingebettet. Wenn die CD auf Kassette überspielt wird, kann man auch auf der langen Anreise Norwegisch lernen. Klett Verlag

Franklin Bookman: Die Norweger sprechen fast alle englisch, einige auch deutsch. Wer sich mit englisch unsicher fühlt, hat in dem Franklin Bookman einen idealen Partner. Das kleine elektronische Wörterbuch hat viele Tausend Einträge und kann die Worte sogar auf englisch aussprechen. Unbekannte Vokabeln lassen sich speichern und wieder abfragen. Die Lernspiele sind besonders für Kinder während der Fahrten im Auto, der Fähre oder im Flugzeug ideal.

Norwegen – der offizielle Nowegenkatalog. Der durchgehend farbige Katalog im DIN A4 Format wird jedes Jahr vom norwegischen Fremdenverkehrsamt herausgegeben. Er ist nach Regionen gegliedert und mit Werbung gespickt. Gratis beim Norwegischen Fremdenverkehrsamt in Hamburg anzufordern.

Straßen- und Wanderkarten:

Kümmerly und Frey bringt die hervorragenden Straßenkarten des norwegischen Verlags Cappelen in Lizenz heraus. Die Karten werden in kurzen Abständen aktualisiert, was bei den rasanten Veränderungen in Norwegen auch nötig ist. Der Cappelen ist damit vorbildlich im Vergleich zur Konkurrenz . Fünf Blätter decken das ganze Land ab und sind für eine Reise durch Norwegen unentbehrlich. Die eingetragenen Wanderungen sind für die Planung sehr nützlich. Unterschiedliche Maßstäbe.

Wanderkarten im Maßstab 1:50000 werden in Norwegen herausgegeben vom Statens Kartverk. In Deutschland beispielsweise über Nordis zu beziehen.

Für Wanderungen im Zentralmassiv Jotunheimen eignet sich das Blatt 45 des Cappelen Forlag sehr gut ( Maßstab 1:100.000). Das Wandergebiet Rondane wird im Blatt 46 dargestellt.

Reiseveranstalter Norwegen




 

Twitter
RSS