DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Norwegen

Texte und Fotos  von Dirk Schröder

Geirangerfjord
Der Geirangerfjord an der Westküste Norwegens

Taghelle Nächte im Sommer, Polarlichter im Winter, gewaltige Gletscher, fischreiche Fjorde, Elche, Rentiere, schroffe Berge, dichte Wälder und weite Tundralandschaft. All dies erwartet den Urlauber auf einer Reise durch Norwegen. Im Hohen Norden, in Lappland kann man aber auch Goldwaschen, Huskytouren erleben oder auf eine Walsafari gehen. Dort sind die Samen (Lappen) mit ihren großen Rentierherden beheimatet. Doch das ist noch lange nicht alles. Entlang der beschriebenen Strecken  laden Seen zu Kanufahrten ein und die vielen markierten Wege zu Wanderungen. Für Angler ist Norwegen ein Paradis: das Meer wimmelt nur so vor Dorschen, Schellfisch, Seelachs und in den Flüssen werden die größten Lachse Europas gefangen. 

Gewaltige Fjorde, wie der berühmte Geiranger schneiden sich tief in die Westküste ein. Von den steilen Wänden wehen die Wasserfälle eindrucksvoll in den verschiedensten Formen herab. Während im Mai an den Ufern die Obstbäume blühen, säumen auf dem Fjell, wie die Norweger die Berge nennen, hohe Schneewände die Straßen. Im Süden faszinieren die Schären und die "weißen Städte", die Maler wie Edvard Munch zu seinen berühmten Bildern inspirierten. Eine Reise durch Norwegen beginnt meistens in der Hauptstadt Oslo, die sich im Süden des Landes am Ende des Oslofjords ausbreitet. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei dem Streifzug durch Norwegen.

Reiseveranstalter Norwegen




 

Twitter
RSS