DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseinformationen zu
Nicaragua

Reisezeit:
Von November bis April herrscht Trockenzeit. Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 27 Grad, in den Bergen zwischen 20 und 25 Grad, an der Pazifikküste über 30. In der karibischen Tiefebene ist das Tropenklima ganzjährig feucht-heiß.

Essen und Trinken:
Nacatamales, gefüllte Maisfladen. Tacos. Hervorragendes Rindfleisch. Rund um die Seen ist Fisch beliebt. In Managua haben inzwischen fast alle großen Imbissketten Filialen eröffnet. - Empfehlenswert sind Frescos, frischgepresste Fruchtsäfte. "Flor de Caña", der heimische Schnaps, schmeckt und riecht leicht sprittig. "Victoria"-Bier ist dem "Tonia" vorzuziehen.

Kleidung:
Leichte Baumwollkleidung ist den warmen und feuchten Temperaturen angemessen. Langärmelige Hemden und Hosen in Moskitogebieten. Eine Regenjacke tut gute Dienste.

Gesundheit:
Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Malaria-Prophylaxe evtl. empfehlenswert. Kein Wasser, keine Eiswürfel. Wer absolut sichergehen will: "Cook it, peel it or forget it!"

Literatur:
Die Bücher von Giaconda Belli und Ernesto Cardenal (Hammer Verlag) sind wichtige Dokumente der Revolutionszeit.

Website des Autors: http://www.franz-lerchenmueller.de

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 (Infos) / zur Startseite






 

Twitter
RSS