Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu den Drehorten des Kinohits "Herr der Ringe" in Neuseeland

Allgemeine Infos

http://www.lordoftherings.net/legend/locations/
http://www.asni.net/lotr_map.html
http://www.jasons.com/lordoftherings

http://www.elronds-haus.de/werke.htm
http://www.elronds-haus.de/namen.htm

Organisierte Touren:
http://www.redcarpet-tours.com/german.cfm
http://www.minaretlodge.co.nz/lord_of_the_rings_packages.html

Selbstfahrer-Reisen:
http://herr-der-reisen.de/
http://www.firstlighttravel.com/

Örtliche Tages- und Halbtagstouren zu zahlreichen Drehorten

Queenstown und Glenorchy:

http://www.nomadsafaris.co.nz

Glenorchy:

http://www.mountainlandrovers.co.nz (3,5 Std., ab Queenstown)

http://www.pureglenorchy.com/

http://www.dartstables.com

http://www.heliworks.co.nz/Heli-Experiences/Lord-of-the-Rings-Flights.asp

http://www.trilogytrail.com/

http://www.lordoftheringstours.co.nz/trails_of_middle_earth.htm

http://www.hasslefreetours.co.nz/

Wellington:

http://www.wellingtonrover.co.nz

http://www.flatearth.co.nz/index.php

Wellington Movie Tours http://www.adventuresafari.co.nz/

Drehorte auf Privatland (Eintritt)

Queenstown / Deer Park Heights: http://www.thedeerpark.co.nz/ (auch geführte Touren)

Matamata: http://www.hobbitontours.com/

Tour zum Mt. Sunday (Edoras) von Christchurch aus:
http://www.hasslefreetours.co.nz/

Pelennor Fields (Twizel): http://www.discoverytours.co.nz/new-zealand/lord_of_the_rings/ 

Leicht auf eigene Faust zu erkunden

Mt. Sunday (Edoras) bei Methven/Mt. Somers: Anfahrt auf Schotterstraße in Richtung Erewhon/Mt. Potts Station, Allradfahrzeug nicht nötig; Vorsicht bei Schneeschmelze und nach starkem Regen, da man durch den Rangitata River waten muss (dafür Sandalen und evtl. auch Wanderstöcke mitnehmen).

Neuseeland - Wald

Der Wald, durch den der Wanderweg zum Lake Sylvan führt, ist ein Drehort von Lothlórien

Lake Sylvan bei Glenorchy: Anfahrt auf Schotterstraße, kein Problem in normalem Fahrzeug, dann superleichte Wanderung durch Auenwald.

Paradise bei Glenorchy: Anfahrt auf Schotterstraße und durch Furten (Vorsicht bei Autos mit tiefliegendem Frontspoiler!).

Neuseeland - Road to Paradise

Padadise - ein Eindruck von Isengard

Mt. Victoria in Wellington: Exakte Drehorte allerdings schwierig zu finden, trotz eventuell auftauchendem Hinweisschild – weil sich Wälder ständig verändern...

Putangirua Pinnacles im Wairarapa: Anfahrt auf geteerter Straße in Richtung Cape Palliser, dann zwei- bis dreistündige unkomplizierte Wanderung.

Deer Park Heights (siehe oben)

Tongariro Nationalpark (Mordor): Bei schönem Wetter sollte jeder, der gut zu Fuß ist, den Tongariro Crossing Track, Neuseelands spektakulärste Tageswanderung, in Angriff nehmen. Keine geführten Wanderungen auf der Originalstrecke erlaubt, da sie durch Maori-Land führt, nur Wanderungen auf eigene Faust.

Rund um die Film-Trilogie

Stansborough (fertigten die Kleidung/Kostüme) in Petone, bei Wellington: http://www.stansborough.co.nz/sb/index.cfm

Weta Cave/Workshop in Wellington (stellten Figuren wie Gollum her):
http://www.wetanz.com/

Embassy Theatre (Premieren-Kino) in Wellington:
http://www.deluxe.co.nz/

Jens Hansen (Schmuckatelier, das die Ringe für die Trilogie herstellte) in Nelson:
http://www.jenshansen.co.nz/
(Jens Hansen ist gestorben, aber sein Sohn Thorkild führt das Geschäft fort.)

Harrington’s Brewery (braute dunkles, alkoholarmes Spezialbier/Harrington’s Stout für die Filme) in Nelson-Tahunanui
http://www.zoomin.co.nz/

Das „World of Wearable Art and Collectable Cars Museum“ in Nelson hat einen “One Ring” ausgestellt:
http://www.wowcars.co.nz/

Im “Museum of City & Sea” in Wellington sind ein Sektglas und ein Hobbit-Fuß ausgestellt:
http://www.museumofwellington.co.nz/

Memorabilien auch im Nationalmuseum (Te Papa) in Wellington:
http://www.tepapa.govt.nz/online_store/shop_thumbs.asp

Literatur

Unerlässlicher Wegbegleiter: der Drehort-Führer von Ian Brodie (The Lord of the Rings Locations Guide Book), erhältlich in jedem Buchladen in Neuseeland, gebunden und als Taschenbuch.

Der Tourenveranstalter Nomad Safaris in Queenstown verkauft ein großartiges und weitaus detaillierteres Handbuch für die Gegend um Queenstown und Glenorchy, angereichert mit Geschichten von den Dreharbeiten.

 

Website der Autorin: http://www.sissistein.com

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.

 

Kurzportrait Neuseeland

"Aotearoa" haben es die Maori-Ureinwohner einst genannt, "Land der langen, weißen Wolke". Darunter verbirgt sich ein Europa im Kleinformat am schönsten Ende der Welt: Neuseeland, ein atemberaubendes Land, das sich in Nord- und Südinsel und kleine Zusatzarchipele splittet und seine 4,3 Millionen Einwohner und 40 Millionen Schafe natürlich nicht nur in Wolkenmäntel hüllt!

Neuseeland

Mehr lesen ...

Geysire, Schlammlöcher und Wasserfälle. Rund um Rotorua und Taupo

Es grünt so grün wie im Schwarzwald. Aber nicht alle Bäume sind Schwarzwald-Tannen und Kiefern, sondern auch mal uralte Rimus und Südbuchen, dazwischen thronen Eukalyptus-Riesen und mächtige Baumfarne, die so typisch für das Land der Kiwis sind. Das Landschaftsbild rund um Rotorua wirkt mit seinen weitläufigen dichten Nadelwäldern auf den ersten Blick europäisch und hat nichts von den spektakulären Zügen der alpinen Südinsel oder dem subtropischen Zauber des hohen Nordens. Trotzdem ist die Gegend dank ihrer geothermischen Phänomene einzigartig.

Neuseeland - Rotorua

Mehr lesen ...

 

Weltnaturerbe Fjordland-Nationalpark. Unterwegs im Südwesten Neuseelands

Mehr als eine halbe Million Touristen zieht es jedes Jahr zum Milford Sound. Es wären mehr, läge Neuseelands bekanntester Fjord und Traumziel Nummer eins nicht so einsam und verlassen am südwestlichen Ende der Welt, am Ende einer 121 Kilometer langen Sackgasse. Es gibt größere, längere und tiefere Fjorde im Fjordland-Nationalpark, der auf Grund seiner außergewöhnlichen Schönheit zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Aber keiner strahlt dieselbe Magie aus.

Fjordland Nationalpark

Mehr lesen ...