Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Christchurch

Verkehr

Da die Straßen durch das Stadtzentrum gesperrt sind, kommt’s vor allem im Berufsverkehr zu Staus. Die so genannten „Four Avenues“, die vier breiten Allen Fitzgerald, Bealey und Deans Avenue sowie Moorhouse Street, führen als eine Art Ringstraße rund ums Zentrum. Deshalb die Straßen von 7 bis 9 Uhr und von 16 bis 18 Uhr am besten meiden.

Civil Defence aktualisiert regelmäßig eine Karte, auf der die gesperrten Straßen eingezeichnet sind:

http://www.ramm.co.nz/ChristchurchEQ.php

Transport

Der öffentliche Nahverkehr, der in Christchurch ausschließlich aus Bussen besteht, verkehrt nicht auf allen Linien, auf geänderten Routen und in größeren Abständen. Der zentrale Busbahnhof (Bus Exchange) liegt im Sperrgebiet. Zunächst waren zwei durch einen kostenlosen Shuttle-Service verbundene temporäre Haupthaltestellen eingerichtet worden. Jetzt gibt’s wieder – ebenfalls nur als Übergangslösung – einen Hauptbusbahnhof namens „Central Station“. Sie liegt in der Nähe des alten Bus Exchange (Ecke Colombo/Lichfield Street), zwischen Lichfield/Tuam Street und Colombo Street/Oxford Terrace.

Die MetroCard für verbilligte Busfahrten lohnt sich angesichts des Preises nur bei längeren Aufenthalten. Es gibt sie im Container-Büro an der Central Station und anderen Agenturen, siehe hier: http://www.metroinfo.co.nz/metrocard.html

Auch der direkte Flughafen-Bus (Nr. 29) startet und endet hier. Auch der Flughafen-Bus Nr. 3 (Sumner) verkehrt via Central Station.

Weitere Informationen: http://www.metroinfo.co.nz/

Unterkunft

Sehr gute und aktualisierte Backpacker- und Hostel-Infos:

http://www.bbh.co.nz/default.aspx?pid=39

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.