DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Jeder will etwas verkaufen

Am Fenster zieht das morgendliche Yangon vorbei. Zwischen Bambushütten und Hochhäusern raucht ein offenes Feuer für das warme Frühstück. Vor einer Schule stehen Kinder stramm zum Fahnenappell, irgendwo bellt ein Hund. Frauen balancieren Körbe mit frisch gepflückten Früchten auf dem Kopf zum Markt.

Myanmar Obstverkauf
Obstverkauf sogar im Fluss

Wie ein Film flimmert diese Welt da draußen über eine unsichtbare Leinwand - und wir sind die Zuschauer. Nach ein paar Stunden ein Halt in einem Bahnhof, dessen Namen wir nicht lesen können. Burmesische Schriftzeichen bestehen aus Kreisen und Kringeln, so als hätte ein Dreikäsehoch Rauch über einen Schornstein gemalt.

Ein Wald von Armen bewegt sich vor unserem Abteil. Jeder will etwas verkaufen: Trinkwasser aus einem Blechnapf, kleine, schmackhafte Bananen, eierkuchengroße Chips, eisgekühlte Tücher. Ein Lächeln, viele Gesten - leicht verständlich ist die Körpersprache. Für ein paar Kyat nehmen wir Tücher und Wasser, aber noch verschlossen in einer Plastikflasche.

Myanmar Boot auf dem Inle See
Abendliche Heimfahrt auf dem Inle-See

Als der Zug am Abend in Thazi, einem Verkehrsknotenpunkt zwischen Nord und Süd, Ost und West einfährt, bricht das Chaos aus. Im Halbdunkel finden wir uns plötzlich zwischen schlafenden Menschen wieder, die sich am Bahnsteig zur Ruhe gelegt haben. Wir bangen um unsere Koffer, die wir erst einmal abstellen müssen, weil kein Durchkommen ist. Rufe, Hektik - der Zug fährt noch weiter. Beschämt stellen wir fest, dass uns ein alter Mann nur behilflich sein und sich nicht etwa aus dem Staub machen wollte, als er zwei unserer Rucksäcke schulterte.

Myanmar Inle-See
Am Inle-See leben die Menschen vom Fischfang

Ein Uniformierter mit Rangabzeichen, der das beobachtete, herrschte ihn an, als sei er König Thibaw selbst, der bis 1886 das Land regierte. Verschwitzt von der anstrengenden Tour stolpern wir im Gänsemarsch über Bahngleise zu einem alten Bus chinesischer Herkunft. Er wird uns in die Berge bringen.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Myanmar (Burma)




 

Twitter
RSS