DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Campeche

Hübsche Hafenstadt und Weltkulturerbe. Campeche ist geprägt durch seine zahlreichen Befestigungsanlagen, welche die Spanier im 17. Jahrhundert errichteten, um sich gegen Piratenüberfälle zu schützen. Ein großer Teil der Stadtmauer und die Forts sind noch erhalten und umschließen ein koloniales Stadtzentrum.

Campeche ist ein günstigster Ausgangspunkt für den Besuch der Maya-Ruinen von Edzná. Diese weniger bekannte Maya-Stätte liegt abseits der üblichen Routen. Sie beeindruckt dennoch wegen des gut restaurierten Zeremonialzentrums. Sehenswert sind vor allem der fünfstöckige, steil aufragende Nischentempel und die Überreste eines ausgefeilten Bewässerungssystems.



Reiseveranstalter Mexiko




 

Twitter
RSS