DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Kirchenbau als kulturelle Nebentätigkeit

In Taxco wurde der baskische Einwanderer José de la Borda dank des Silbers eine Zeitlang zum reichsten Mann der Neuen Welt. Für ein paar Pesos erwarb er die angeblich erschöpfte Mine San Ignacio und verdiente damit Millionen. Für sich selbst ließ er in Taxco ein luxuriöses Stadthaus erbauen, und als vorbildlicher Christ dankte Borda seinem Schöpfer mit der Finanzierung der Kirche Santa Prisca (Foto unten) im Zentrum von Taxco, die bis heute eines der auffälligsten Beispiele für den verschwenderischen mexikanischen Barock darstellt. Innen und außen quillt sie über von Ornamenten und Stuckfiguren, von Gold und natürlich Silber. Die Schnitzereien des Hauptaltars sind an Fülle und Üppigkeit kaum zu übertreffen.

Mexiko Plata Taxco Sta. Prisca

Mexiko Plata KirchenfassadeDie Kirche La Valenciana in Guanajuato prunkt ebenfalls mit riesigen Ausmaßen und kunstvoll überladener Fassade (Foto rechts). Sie steht unmittelbar neben dem Eingang zum gleichnamigen Bergwerk, das einst die größte Silbermine Mexikos war - eine unterirdische Welt, die sechshundert Meter tief in die Erde eindrang, gestützt von Holzverkleidungen und gemauerten Galerien. Gleichsam in einer erzwungenen kulturellen Nebentätigkeit ließ der Minenbesitzer Conde de Rul y Valenciana die Kirche im achtzehnten Jahrhundert von seinen Bergarbeitern innerhalb von zwanzig Jahren errichten.

Auch die Kathedrale von Zacatecas gehört zu den schönsten Sakralbauten in einem Land, das an Kirchenpalästen nicht arm ist. Fassade und Türme quellen über von barocken Reliefs und Figuren - eine vollendete Ausführung des Churriguera-Stils, den die gleichnamige spanische Bildhauerfamilie in Salamanca begründete und der später in Mexiko zu einer neuen Blüte kam: Apostel, Heiligengestalten und Engelsfiguren versammeln sich auf der Fassade zu einer Feier christlicher Überlegenheit, die den Indios die Macht des fremden Gottes auch optisch offenbaren sollte.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Mexiko




 

Twitter
RSS