DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

365 Kirchen rund um den See

Mazedonien dagegen versucht entschlossen an die einstige Hochzeit des Tourismus anzuknüpfen. Zwar bedürfen die Hotelklötze der 70er und 80er Jahre in Struga, wo die Badestrände des Ohrid-Sees liegen, dringend einer Auffrischung. Ohrid aber hat etwa mit dem "Sofia" und dem "Millenium" schon zwei hervorragend ausgestattete Hotels, deren freundliches Personal so manches mitteleuropäische Haus aufwerten würde.

Mazdeonien Ohrid hafen
Im Hafen von Ohrid

Ohrid ist, neben Pogradez auf albanischer Seite, so etwas wie ein Oberzentrum am See. Sanft zieht sich das Städtchen um seine Bucht und den Hügel hoch, wo es vom Fort St. Samuel gekrönt wird. Zar Samuel, der mutige Bulgare, erhob sich einst gegen die Osmanen, wurde aber von Feldherr Vasil vernichtend geschlagen. Nur jeder zehnte seiner Männer durfte ein Auge behalten - um die anderen neun, geblendeten Kameraden nachhause zu führen. So avancierte Vasil zum "Bulgarenschlächter" - Geschichten, wie sie der Balkan liebt.

Mazedonien Ohrid Pantalejmon
Sveti Pantalejmon in Ohrid

Ansonsten ist dies ein frommes Gebiet: 365 Kirchen soll es um den Ohrid-See einst gegeben haben. Die am schönsten gelegene ist zweifellos Sveti Jovan Bogoslov auf einer vorgelagerten Felsnase über der Stadt. Klein, kompakt, die Mauerziegel zu schönen Mustern geordnet, thront sie über dem blauen See, auf dem zwei Fischerboote dahingleiten. Zypressen zieren den Hügel, es duftet nach Rosmarin, Eidechsen huschen über den Fels. "13, 17, 18" steht untereinander auf einem Zettel, den die Dame hinter dem Postkartenstand ausländischen Besuchern zeigt. Nein, es ist kein Lottotip - im 13., 17. und 18. Jahrhundert entstanden die Fresken an den Wänden, stellt sich heraus. Als der Besucher zwei Kerzen entzündet, taucht wie von Zauberhand eine Flasche Rakjia auf und das Glas kreist - nicht die schlechteste Art, den Besucher für eine Stadt einzunehmen.

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 (Infos) / zur Startseite



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel




 

Twitter
RSS