DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Wo Radeln das reinste Vergnügen ist

Schon von weitem sehen wir auf einem Plateau Mdina, die von Mauern umgebene Stadt. Die Stadt der Stille und der mittelalterlichen Paläste, Klöster und Kirchen empfängt uns mit flirrender Hitze. Durch das Main Gate, das barocke Haupttor, rollen wir über eine Brücke hinein und durch verlassene, schattige Gassen und Winkel. Kein Mensch und kein Hund lassen sich blicken. Verschlossene Tore mit originellen Türklopfern, dicke, feste Mauern und geschlossene Holzläden lassen die Museumsstadt nach außen hin schroff und abweisend wirken. Wie verlassen scheint sie, doch ein Herr beobachtet uns und unsere komischen Fortbewegungsmittel hinter dem Vorhang.

Malta / Mdina / Kutsche
Karozzin, maltesische Pferdekutsche, in Mdina

 

Im „Tea-Garden Fontanella“ finden wir Asyl. Von der wuchtigen Stadtmauer aus genießen wir den herrlichen Panoramablick über die Insel, Strawberry Meringue (Baiser mit Erdbeeren, Nüssen und Sahne) und Capuccino, die herrlichen Rosen, Geranien und Orangenbäume im Garten und nicht zuletzt den kühlenden Wind, der hier an dieser exponierten Stelle, 190 Meter hoch an der schroffen Abbruchkante, weht. Wir fühlen uns wie zu Zeiten der maltesischen Ritter und „reiten“ weiter in Richtung Kathedrale durch diese Stadt, aus der Autoverkehr fast ganz verbannt wurde und Radeln das reinste Vergnügen ist.

Malta / Mdina / Pappritter
Das Brompton-Faltrad vor einem
Papp-Ritter in Mdina

Die monumentale St. Peter and Paul Cathedral ist von den unzähligen Barockkirchen auf Malta wahrscheinlich die schönste. Sie soll auf den ehemaligen Grundmauern des Palasts des römischen Prokurators als Zeichen des Sieges des Kreuzes von 1697 bis 1702 erbaut worden sein und ist über und über mit Deckenmalereien sizilianischer Künstler und Boden- bzw. Grabplatten des maltesischen Adels und der Geistlichkeit bedeckt. Wer mehr wissen will, wird im Kathedralmuseum fündig, wo Ausstellungsstücke aus der Zeit vor dem Erdbeben 1693 sowie eine Dürer-Sammlung ausgestellt sind.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Malta




 

Twitter
RSS