DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Kastelli Pediados

Der Name des 36 km südöstlich von Iraklion gelegenen Ortes erinnert an eine frühere venezianische Festung.

Eine historisch bedeutsame Stätte, für den Normalbesucher freilich wenig ergiebig, erstreckt sich einige Kilometer östlich des Ortes. Das antike Lyttos (Lyktos) gehörte zu den bedeutendsten dorischen Städten Kretas und wurde von Homer als eine der Städte erwähnt, die am Kampf gegen Troja teilnahmen.

Kastelli selbst ist ein Ort mit wenigen Reizen für Touristen. Die Tavernen im Zentrum Kreta, Agios Panteleimonosbieten allerdings gutes traditionelles Essen. Die Gegend um Kastelli ist für ihren Wein bekannt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Olivenhaine, ein weiterer wirtschaftlicher Faktor ist die Sultaninengewinnung.

Nur wenig außerhalb des Ortes stößt man auf die von hohen Bäumen umstandene Kirche Agios Panteleimonos. Die Bauteile der Kirche stammen aus unterschiedlichsten Epochen. Im Inneren wurde aus übereinandergestellten Kapitellen eine neue Säule errichtet (s. Foto). Reste von Freskenmalereien blieben erhalten, darunter die Darstellung Marias, die von ihrer Mutter Anna gestillt wird. Eine kleine Taverne gleich nebenan lädt zu einem griechischen Mahl.

Drei Kilomter nördlich von Kastelli liegen die beiden Dörfer Kato und Ano Karouzana. In beiden werden kretische Abende mit Tanz, Essen und Trinken für Touristengruppen veranstaltet.

<

 

Reiseveranstalter Kreta

Reiseveranstalter Griechenland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Chalkidiki | Reiseführer Kos | Reiseführer Kreta | Reiseführer Leros | Kurzportrait Griechenland | Diashow Kreta

 

Twitter
RSS