DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Ikonenmuseum Iraklion

 

Das Museum ist in der Kirche Agia Ekaterini aus dem 16. Jh. untergebracht, die einst zu einem gleichnamigen Kloster gehörte. In der Klosterschule wurde u.a. Malerei gelehrt, berühmte Kreter wie der Dichter Vitzetzos Kornaros, El Greco und Michael Damaskinos sind mit dieser Schule verbunden. Die Ausstellung zeigt neben Wandmalereien des 13. und 14. Jh. die größte Sammlung byzantinischer Ikonen der Insel. Ein geeigneter Ort, die strengen Vorschriften der orthodoxen Ikonenmalerei zu studieren, die einen festgelegten Kanon von Themen, Personen und Darstellungsweisen vorgaben. Zu den Höhepunkten der Ausstellung zählen sechs Werke von Michael Damaskinos, bei dem deutlich Einflüsse der italienischen Renaissance zu erkennen sind. Die besten Beispiele dafür sind seine Bilder „Anbetung der hl. Drei Könige“ und „Das Abendmahl“, deren realistische Maltechnik sich weit von anderen Ikonen entfernt hat.

Platia Agias Ekaterinis

 

Reiseveranstalter Kreta

Reiseveranstalter Griechenland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Chalkidiki | Reiseführer Kos | Reiseführer Kreta | Reiseführer Leros | Kurzportrait Griechenland | Diashow Kreta

 

Twitter
RSS