DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Insel Chrissi (Gaidouronissi)

Nur im Sommer wird die kleine, unbewohnte und unter Naturschutz stehende Insel 15 km vor Ierapetra von Ausflugsbooten angesteuert. Sie ist 5 km lang und 1,5 km breit, ihre herrlichen Strände an türkisfarbenem Wasser - ein Paradies für Muschelsucher (Mitnehmen ist allerdings streng verboten !) - lohnen den rund vierstündigen Aufenthalt.

Die Boote legen an der Südseite der Insel an. Kleinere Strände liegen in unmittelbarer Nähe der Anlegestelle; der vielleicht schönste Strand befindet sich jedoch an der Nordseite: Hier werden mittlerweile Sonnenschirme vermietet - was den Vorteil hat, dass dieser Strandabschnitt auch gereinigt wird.

Herrliche Dünenlandschaften und ein Zedernwald im Zentrum verführen zu einer Inselerkundung. Die wenigen Siedlungsreste aus minoischer, römischer und byzantinischer Zeit warten jedoch noch auf ihre archäologische Erforschung. Früher lebten die Menschen hier vom Fischfang sowie vom Export von Meersalz und porfira, einem aus Muscheln gewonnenen Farbstoff zum Einfärben von Stoffen. Eine Zeit lang nutzten Piraten die Insel als Versteck. Eine Taverne sorgt heute für das leibliche Wohl.

 

Reiseveranstalter Kreta

Reiseveranstalter Griechenland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Chalkidiki | Reiseführer Kos | Reiseführer Kreta | Reiseführer Leros | Kurzportrait Griechenland | Diashow Kreta

 

Twitter
RSS