DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Kloster Arkadi

Das 500 Meter hoch gelegene Kloster Arkadi 23 km südöstlich von Rethimnon ist so etwas wie ein Nationalheiligtum der Kreter - markiert es doch in gewisser Hinsicht einen Wendepunkt im Befreiungskampf Kretas gegen die türkischen Besatzer: Im Jahr 1866 hatten sich hier über 900 Kreter verschanzt, die meisten von ihnen Frauen und Kinder. In einem aussichtslosen Kampf gegen eine Übermacht, die auch über Kanonen verfügte, sprengte man schließlich die Pulverkammer in die Luft, was zahlreiche Verteidiger und Angreifer gleichermaßen tötete. Alljährlich finden vom 7. bis 9. November Gedenkfeiern zum Jahrestag dieses blutigen Ereignisses statt.

Das Kloster selbst stammt aus dem 16./17. Jh., geht jedoch auf viel ältere Vorgängerbauten zurück. Sehenswert ist vor allem die Fassade der Klosterkirche im kretisch-venezianischen Stil. Besucher können u.a. Küche und Refektorium sowie ein kleines Museum besichtigen.

Von Arkadi auf können Wanderfreunde eine dreistündige Wanderung in südlicher Richtung nach Thronos unternehmen, wo u.a. Grundmauern einer frühchristlichen Basilika und ein Mosaikfußboden aus dem 4. Jh. erhalten blieb.

 

Reiseveranstalter Kreta

Reiseveranstalter Griechenland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Chalkidiki | Reiseführer Kos | Reiseführer Kreta | Reiseführer Leros | Kurzportrait Griechenland | Diashow Kreta

 

Twitter
RSS