DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Ny Carlsberg Glyptothek

Museen in Kopenhagen:
Arken - Museum für Moderne Kunst / Christian VII Palais / Frihedsmuseet / Den Hirschsprungske Sammling / Museum Erotika / Nationalmuseum / Ny Carlsberg Glypthotek / Statens Museum for Kunst / Thorvaldsen Museum
/ weitere Museen

GlyptothekGaugen.jpg (16652 Byte)

Die umfangreiche Sammlung antiker Plastiken, Bilder und Skulpturen schenkte der leidenschaftliche Kunstsammler und erfolgreiche Unternehmer Carl Jacobsen  der Stadt Ende des 19. Jahrhunderts. Der Grund war ein Großbrand im Schloss Christiansborg, dem 1884 ein Großteil der Gemälde zum Opfer vielen. Ihre große Kollektion antiker und zeitgenössischer Werke hatte die Bierbrauerfamilie Jacobsen bis dahin im Vorort Valby der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 1897 schließlich wurde die Glyptothek, die vom Architekten Vilhelm Dahlerup entworfen wurde, eingeweiht. Das Bauwerk bildet einen hervorragenden Rahmen für die größte Antikensammlung Nordeuropas. 1906 wurde zum ersten Mal erweitert und die Glaskuppel aufgesetzt. Seit 1996, als Kopenhagen Kulturstadt war, werden die Werke von Gauguin, Bonnard, Toulouse Lautrec, Emile Bernard etc. sehr wirkungsvoll im neuen Trakt präsentiert. Den Grundstock für die größte Sammlung französischer Expressionisten außerhalb Frankreichs legte Carl und Ottilia Jacobsen nach einem Besuch der Weltausstellung 1878 in Paris.

Adresse: Dantes Plads 7

Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Amsterdam | Reiseführer Brüssel | Reiseführer Kopenhagen | Reiseführer Prag
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS