DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Musik aus dem Kongo

Tam ‘Echo’ Tam: “Dawn”
CD: Jaro 4293

Diese vier Musiker(innen) – pardon, es muss heißen: Sänger(innen) – leben und arbeiten in Brüssel. Die Europa-Hauptstadt ist der ideale Wohnort für ein Acappella-Ensemble, dessen Mitglieder aus Frankreich und Afrika kommen. Die musikalischen Wurzeln von Tam ‘Echo’ Tam wuchern zwischen Gospel und Chanson, Pop und Jazz, Salsa und Blues. Aber die wesentlichste Energie beziehen diese Vokal-Akrobaten aus ihrem ständigen Hin- und Herlavieren zwischen perfekten Arrangements und vergnügter Improvisation. wd@saw

Hier bei Amazon bestellen

Staff Benda Bilili: «Très Très Fort »
CD : Craw 51 / Indigo
www.crammed.be

Für sensationslüsterne Musik-Journalistenliefert diese Band-Biografie ein gefundenes Fressen: Staff Benda Bilili ist eine Gruppe von acht polioversehrten Musikern, die mit ihren selbstgebauten Rollstühlen unter freiem Himmel in der Kongo-Hauptstadt Centre Ville leben und arbeiten. Unter freiem Himmel wurde auch die vorliegende CD aufgenommen. Diese Freiheit wirkt sich aus auf die Gesänge und Rhythmen aller Beteiligten. Ständig wechselt die Musik zwischen Rumba und Reggae, Afro und Disco, laienspielerischer Vergnügtheit und verblüffender Virtuosität. Einschmeichelnd klingende Hilferufe wie auch unverhohlen wütende Schlachtgesänge erzählen vom Leben unter freiem Himmel. Staff Benda Bilili beschreiben damit nicht nur ihr eigenes, sondern auch das Schicksal von mindestens 40.000 weiteren Straßenkindern in Centre Ville. wd@saw

Hier bei Amazon bestellen

Verschiedene Interpreten: "The Diaspora For Africa - Vol.1"
CD: Culture Taxi Records / h’Art  
www. Koolwave.net
www.diaspora-for-africa.net

Die meisten Sänger und Musiker, die hier zu hören sind, leben im Exil und arbeiten außerhalb ihrer jeweiligen Heimatländer. Dieses ist auch die einzige Gemeinsamkeit dieser 20 höchst unterschiedlichen Aufnahmen. Stilistisch reicht die Spanne vom simplen afrikanischen Volkslied bis zum perfekt durcharrangierten Jazz- oder Pop-Song. Einige Tracks wurden eingespielt von weißen Musikern, die das Anliegen dieses Benefiz-Samplers unterstützen wollten: Mit der CD-Serie „Diaspora for Africa“ unterstützt Culture Taxi Records den Kampf gegen Unterernährung und Armut in Afrika. wd@saw

Hier bei Amazon bestellen

 

Verschiedene Interpreten: “African Dreamland“
CD: Putumayo Kids - Exil 277 / Indigo
www.exil.de

Diese CD ist zum Einschlafen – und genau das ist die gewünschte Wirkung. Der Zulu-Männergesangverein Ladysmith Black Mabazo sowie andere Solo- und Chor-Stimmen aus Afrika singen Wiegenlieder. Neben intimen A-Cappella-Gesängen schmeicheln sich Saiten-Instrumente und sanft angeschlagene Trommeln dem Ruhebedürftigen ein. Die Booklet-Texte - neben Englisch, Spanisch und Französisch auch in Deutsch - erzählen Kindern wie auch Erwachsenen gleichermaßen informativ die Entstehungsgeschichten dieser Gutenacht-Gesänge. Und jeder dieser elf Tracks hält bereits für sich allein jenes Versprechen, das auf dem CD-Cover zu lesen ist: „Bezaubernde, beruhigende Lieder für Entspannung und süße Träume“. wd@saw

Hier bei Amazon bestellen oder in die Musik reinhören

 

 

Mehr Musik aus dem Kongo

 

 

Twitter
RSS