DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Eishockey als Weltanschauung

Kanada Jasper Pause im SchneeDie anderen Wintersportarten belasten die Natur im Nationalpark noch weniger: Am Maligne Lake, dort wo sich die Menschen im Sommer auf die Ausflugsboote drängeln, laufen jetzt ein paar Einzelgänger auf Ski oder Schneeschuhen über den zugefrorenen See. Schneemobile, in vielen Regionen Kanadas im Winter eine Selbstverständlichkeit und nicht selten ein elementares Transportmittel, sind hier verboten. Der einzige, der eines betreiben darf, ist der einsame Ranger am Maligne Lake, der damit sein riesiges Einsatzgebiet zumindest einigermaßen kontrollieren kann. Selbst die beliebten Hundeschlittenfahrten müssen außerhalb der Parkgrenzen stattfinden.

Noch vor jeder Form des Skifahrens ist in Jasper das Schlittschuhlaufen die führende Sportart - zumindest für die Einheimischen. Sobald es kalt genug ist, wird auf dem Lac Beauvert eine kilometerlange Eislaufschleife vom Schnee befreit, und auf mehreren anderen Seen entstehen Eishockeyplätze. Kunsteisbahnen ergänzen das Angebot. Skilaufen mag für die Jugendlichen in Jasper eine Freizeitbeschäftigung sein, Eishockey dagegen ist ihre Weltanschauung, die sie bei zu großer Kälte heutzutage nicht mehr im Freien praktizieren müssen. Die Touristen, die auf dem Lac Beauvert ihre Kreise drehen, mögen Eislaufen für eine gesunde Freizeitbeschäftigung und die Jagd nach dem Puck für einen rauen Sport halten, in einem kanadischen Dorf wie Jasper jedoch ist Eishockey ein gesellschaftlicher Rahmen, ein Forum für Klatsch, Tratsch und Lokalpolitik.

Kanada Jasper Panorama
Skigebiet Marmot Basin: ein exklusiver Ausblick

Und dass sich Einheimische wie Gäste in dieser Umgebung wohlfühlen belegt eine kleine Geschichte, die Sir Arthur Conan Doyle 1923 ins Gästebuch der Jasper Park Lodge eintrug: „Drei Männer stehen am Tor zum Himmelreich. Dem New Yorker versichert Petrus, dass es ihm gefallen werde, und den Herrn aus Pittsburgh weist er darauf hin, dass er sich auf etwas ungewohnt Schönes gefasst machen müsse. Der dritte kommt aus Jasper, und ihm gibt Petrus zu verstehen, dass er vom Paradies wohl enttäuscht sein werde.“



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Kanada




Twitter
RSS