Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Padua

Anreise

Mit dem Wagen: Autobahn A4, Abfahrt Padua.

Mit dem Flugzeug: Flughäfen in Venedig und Treviso, von dort weiter mit Leihwagen, Minibus, Limousinenservice oder Taxi

Mit der Bahn: Padua ist an das italienische Schnellbahnnetz angeschlossen.

Mobil vor Ort

Stadtradsystem mit 28 Stationen und leuchtend roten Rädern: „Good Bike Padova“, www.goodbikepadova.it. Achtung: In Paduas Fußgängerzonen muss das Rad geschoben werden – wer radelt, zahlt sofort ein Bußgeld. Kontrolliert wird rund um die Uhr und streng.

PaduaCard: freier Eintritt in die wichtigsten Museen und Monumente, kostenlose Parkplatznutzung sowie freie Fahrt im ÖPNV; www.padovacard.it

Schlafen

Methis Hotel, Riviera Paleocapa, 70, 35141 Padova (PD), Tel. 04 98 72 55 55. Im historischen Zentrum am Fluss gelegenes Designhotel, dessen Einrichtung von den vier Elementen geprägt wurde. Reichhaltiges Frühstücksbüffet mit lokalen Spezialitäten.

Schlemmen

Ristorante Isola di Caprera
Via Marsilio da Padova 11-15
Padua
Tel. 04 98 76 02 44
www.isoladicapreraristorante.com

Klassische Italienküche im nostalgischen Ambiente – das Traditionslokal gilt bei Einheimischen als eines der besten der Stadt.

 

Die Autorin reiste auf Einladung der Region Padua.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.