Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Chioggia

Anreise

Nach Chioggia fahren in Venedig jede Stunde Busse ab Piazzalle Roma. Fahrtdauer 60 Minuten. Bis zur Station Piazzale Roma verkehren alle zehn Minuten Vaparettos. Ausstieg in Chioggia vor dem Stadttor Porta Garibaldi.

Übernachten

Unterkunft im Art Decò Stil bietet in privilegierter Lage das zentral gelegene 4-Sterne Hotel Grande Italia am Ende des Corsos del Popolos mit Blick auf die Lagune von Venedig. Neben dem Hotel befindet sich eine Anlegestelle, von der tagsüber Schiffe zurück zum Markusplatz nach Venedig verkehren (mit Umsteigen). Telefon: 0039/041/400515 / www.hotelgrandeitalia.com

Baden

Zu den langen Badestränden im Ortsteil Sottomarina fahren ab Zentrum alle 20 Minuten Shuttlebusse. Fahrzeit rund 15 Minuten.

Radtouren

Mit dem Fahrrad lässt sich die Umgebung von Chioggia entlang am Wasser, an Fischfarmen, Obst- und Gemüsegärten erschließen. Verleih: Telefon 041 498155.

Mitbringsel

Einfach mal in Renato Bellemos Delikatessenshop im Palazzo Lisatti-Mascheroni schauen.

Unbedingt probieren: La Ciosota. Die Kuchenspezialität aus Karotten und Radiccio wird in allen Konditoreien Chioggias nach dem selben Rezept gebacken. Früher ein Essen armer Leute, heute eine lokale Spezialität ist das Fischgericht „Sarde in Saora“ (frittierte Sardinen oder Sardellen, eingelegt in einer Sauce aus gerösteten Zwiebeln und Essig).

Restauranttipp

Ausgezeichnete und preiswerte Küche in der Pizzeria „Al Porto“, Riva Canal Lombardo 1414. Köstlich zum Dessert ist das hausgemachte Tiramisu.

Literatur

Einen speziellen deutschsprachigen Reiseführer über Chioggia gibt es nicht. Ein eigenes Kapitel widmet dem Städtchen das Reisebuch „Venezien“, Michael Müller Verlag.

Carlo Goldoni hat 1745 über den Fischerort den Komödienklassiker „Der Diener zweier Herren“ geschrieben. Erhältlich als Reclamausgabe oder als Taschenbuch im Internet.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.