DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Temple Street Night Market

Jeden Abend, so gegen 18 Uhr, schlagen die Händler in der Temple Street nördlich des Kowloon Park ihre Verkaufsstände auf und hängen sie voll mit preiswerten Textilien. T-Shirts in rauhen Mengen findet man da, Hemden, Hosen, Anzüge, Kostüme, Schals, Krawatten, Pullover, Schuhe, Badetücher, alles schön bunt und nicht gerade in gehobener Qualität. Dazwischen klimpert der neueste Elektronik-Schnickschnack, und immer mehr sieht man in China gefertigte Souvenirs. Auch wenn die Verkäuferin schwört, ihre Familie müßte am Hungertuch nagen, wenn sie noch weiter mit dem Preis heruntergeht, das Feilschen gehört einfach zum guten Ton.

Temple St.jpg (22850 Byte)

Am nördlichen Ende haben sich eine ganze Reihe von Wahrsagern niedergelassen und schauen beim Licht einer Glühbirne auf die Handlinien oder die Falten im Gesicht. Einige legen auch Karten oder lassen einen angebundenen Vogel die schicksalsträchtige Wahl treffen. Bodenständigeren Bedürfnissen kann man in den einfachen Restaurants, die teilweise Tische auf der Straße aufgestellt haben, nachgehen.

Temple Street zwischen Jordan Rd. und Market St., MTR-Station Jordan, tgl. 18-22 Uhr.

Reiseveranstalter China





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Hongkong | Reiseführer Peking | Kurzportrait China

 

Twitter
RSS