DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Rennbahn Happy Valley

Eigentlich wollten die britischen Siedler im Happy Valley, dem "glücklichen Tal" wohnen, doch dann stellte es sich als eher unglücklich heraus, denn hier wütete die Malaria. Also legte man die Sümpfe trocken und tat das zweitbeste, aus der Sicht eines echten britischen Kolonialisten wenigstens – man baute ab 1844 eine Pferderennbahn. Nur zum chinesischen Neujahrsfest fanden zunächst Rennen statt, doch 1884 wurde der Royal Hong Kong Jockey Club gegründet, der die Wetteinnahmen und die Entwicklung des Pferdesports schnell vorantrieb. Also mußte auch die Rennbahn ständig ausgebaut werden, zuletzt 1995. Der Jockey Club gilt als eine der mächtigsten Institutionen der Stadt, denn er weist eine enorme Finanzkraft auf: 1995 zahlte er mehr als 9,2 Mrd. HK$ an Wettsteuern und noch einmal 1,2 Mrd. HK$ für Sozialprojekte. Schließlich ist das Wetten auf Pferde das einzige legale Glücksspiel in Hongkong.

1978 wurde eine zweite Rennbahn in Shatin in den New Territories eröffnet, eine der größten und modernsten der Welt, doch anregender ist die Atmosphäre zweifellos bei den Abendrennen in Happy Valley. Die Rennen finden dort von Mitte September bis Mitte Juni jeweils mittwochs ab 19.45 Uhr statt.

Rennbahn Shatin.jpg (19411 Byte)
Auf der Rennbahn in Shatin

Anschaulich, auch für Kinder, wird die Geschichte des Hongkonger Pferdesports im neuen Racing Museum vorgestellt. Dort laufen auch Videos, und man kann Kommentare von Jockeys und Trainern vom Band hören (auf Englisch). Das Museum befindet sich im nördlichen Gebäude der Zuschauertribüne des Happy Valley Race Course, Morrison Hill Rd., Happy Valley, erreichbar mit der Straßenbahn, geöffnet Di-So 10-17 Uhr, an Renntagen 10-12.30 Uhr.

Reiseveranstalter China





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden
Reiseführer Hongkong | Reiseführer Peking | Kurzportrait China

 

Twitter
RSS