DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

„No dinner, ice cream, please!“

Zum Frühstück und Mittag gibt es ein Büffet im Restaurant Imaq auf Deck vier. Doch am Abend... Völlig irritiert blickt Lara auf die leere Fläche in der Mitte des Speisesaals. Kein Salat, keine Suppe, kein Fisch oder Fleisch, KEIN EIS! Stattdessen: ein Sitzplatz mit viel zu viel Besteck und lauter Leuten, die ganz andere Sachen anhaben als sonst. Die Serviererin schenkt Wasser ein, bringt ein Brötchen, kommt kurz darauf mit einem Glasteller zurück, auf dem sich eine Hirschpastete mit einem Pilz-Walnuss-Chutney flirtet. Käsesuppe, Dorschfilet und Crème Brûlée folgen. Vorsichtig probiert die Fünfjährige jeden Gang. Doch dann erblickt sie ihren Lieblingskellner. Schnell huscht sie zu ihm hin, blickt ihn tief aus ihren blau-grünen Augen an und sagt: „No dinner, ice cream, please!“

Dänemark Grönland Kindergarten
Besuch im Kindergarten

Am nächsten Tag ist Landgang. Von Bord geht es nicht an die Pier, sondern in die Boote. „Wir tendern“, erklärt die Expeditionsleiterin. Mit je acht Passagieren sausen die philippinischen Fahrer um die kleinen, skurril geformten Eisberge, die sich unter der Wasserlinie als wahre Kolosse entpuppen. Kleine, kurze Wellen schlagen gegen die dicke Bordwand aus Gummi. Manchmal spritzt Gischt auf. Dann hält der Hurtigruten-Lektor die Hand in den Fjord, fischt einen Eisblock heraus. „Probieren Sie mal!“

Dänemark Grönland Sonntagsstaat
Inuit im Sonntagsstaat

Nach der äußeren, salzigen Schicht schmeckt der glasklare Brocken plötzlich wie bestes Bergwasser. „Das ist ein Stück vom Inlandeis, das vom Gletscher ins Meer gebrochen ist“. Grönland, mit 2,1 Millionen Quadratmetern die größte Insel der Welt, ist hinter seiner gebirgigen Küstenlinie eine riesige Schüssel unter dem Meeresniveau, angefüllt mit bis zu drei Kilometer dickem Eis. Würde es tauen, ließen die drei Millionen Kubikliter Süßwasser den Meeresspiegel weltweit um sechs Meter steigen.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Grönland

Reiseveranstalter Dänemark




Twitter
RSS