Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Nîmes

Schlemmen

Die typisch Pariser Brasserie „La Grande Bourse“ direkt gegenüber der Arenen ist eine Institution (2, Boulevard des Arènes, Tel. +33 4 66 67 68 69, www.la-grande-bourse.com).

Feinschmecker mit Trendbewusstsein schlemmen im kleinen, feinen Restaurant Le Darling von Vincent Croizard (40, rue de la Madeleine, Tel. 04 66 67 04 99, www.ledarling.com).

Schlafen

Das Royal Hôtel schwelgt farbenfroh im Stierkampf-Flair, im Restaurant Bodeguita brutzelt’s spanisch (3, Boulevard Alphonse Daudet, F-30000 Nîmes, Tel. 04 66 58 28 27, www.royalhotel-nimes.com).

In einem Barockpalais mit offenem Treppenhaus residiert das New Hotel La Baume mit 27 Zimmern und 7 Suiten (21, rue Nationale, F-30000 Nîmes, Tel. 04 66 76 28 42, www.new-hotel.com/labaume/fr).

Einkaufen

Lammfleisch, Stockfisch, Pélardon und Picholine: Die überdachten Markthallen von Nîmes sind ein Paradies für Feinschmecker. Die knusprigen „Croquets Villarets“ gibt es bei der ältesten Bäckerei der Stadt – seit 17775 werden sie bei Villaret (13, rue de la Madeleine) nach altem Rezept hergestellt. Leinenstoffe mit provenzalischen Motiven fertigen in alter Tradition Les Olivades, Indiennes de Nîmes, Mistral und Souleïado.

Informieren

Office de Tourisme
6, rue Auguste
F – 30020 Nîmes Cedex 1
Tel. 04 66 58 38 00
www.ot-nimes.fr

 

Weiterlesen

Unsere Autorin Hilke Maunder berichtet seit 20 Jahre aus und über Frankreich. Aktuelles und Hintergründe gibt es auf ihrem Frankreich-Blog: www.meinfrankreich.com.

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.