Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Limousin

Anreise:

Flug bis Limoges via Paris (Air France).

Schlafen & Schlemmen:

Le Château de Chassagne, 23250 St.-Hilaire-le-Château, Tel.: +33 5 55 64 55 75, www.chateau-lachassagne.com. Idylle pur: ein Schloss aus dem 15./17. Jahrhundert, umgeben von einem sechs Hektar großen Park am Forellenfluss über dem Thaurion-Tal. Eine Wendeltreppe aus Stein führt zu den vier Gästezimmern; stilvolle „Säle“ mit weitem Blick über die Landschaft der Creuse. Das Pförtnerhaus im Park beherbergt ein Apartment für zwei bis vier Personen. Zum Schloss gehört das Gourmet-Restaurant „Hôtel du Thaurion“ von Gérard Fanton.

Sehenswert:

Musée Départmental de la Tapisserie, Avenue des Lissiers, 23200 Aubusson, Tel.: +33 5 55 66 33 06, Web: www.cg23.fr, täglich außer Dienstag 9 bis 12/14 bis 18 Uhr. Juli /August: 10 bis 18 Uhr, Dienstag 14 bis 18 Uhr

Le Chateau de Boussac, Schlossbesichtigung im Juli und August täglich 9 bis 12 / 14 bis 18 Uhr, sonst nach vorheriger Anmeldung. Tel.: +33 5 55 65 07 62

Les Loups de Chabrières: In fünf Gehegen, bis zu zwei Hektar groß, können die Besucher Weiß- und Grauwölfe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Eine Ausstellung berichtet auf 250 Quadratmeter über Mythen und Märchen, Daten und Fakten rund um den Wolf. Ein Observatorium im Herzen des zweitgrößten Wolfspark Europas eröffnet mit einem 450 mm-Teleskop den Blick auf – nicht nur – tierische Sternbilder.

Parc Animalier des Monts de Guéret, 23000 Sainte Feyre, Tel.: +33 5 55 81 23 23, www.loups-chabrieres.com

Masgot: Die Skulpturen von François Michaud. Schlange und Chimäre, Pinienzapfen, Kaiseradler, Napoleon und Marianne: Mit unzähligen Skulpturen aus Stein hat François Michaud von 1830 bis 1881 seine Wohnhäuser- und Gärten geschmückt. Heute hält das Mini-Dorf Masgot sein Erbe nicht nur für Besucher lebendig – wer will, kann hier die Grundzüge der Steinmetzkunst erlernen.
Bildhauerkurse: Vier Tage im Juli und August vermittelt ein Ausbilder der École National du Bâtiment bei praktischer Arbeit an Granit oder Kalkstein die Grundlagen der Steinbearbeitung und der Bildhauerei.

Auskunft:

Comité Départemental du Tourisme de la Creuse, 43 place Bonnyaud, 23000 Gueret, Tel. +33 55 51 93 23, www.tourisme-creuse.com

ATOUT FRANCE – Französische Zentrale für Tourismus
Postfach 100128
D - 60001 Frankfurt am Main
E-Mail: info.de@rendezvousenfrance.com
www.rendezvousenfrance.com

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.