Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zu Lille

Anreise:

Am schnellsten geht es mit dem Thalys von Köln nach Brüssel und von dort mit dem Eurostar in 40 Minuten nach Lille Europe. Wer frühzeitig bucht, bekommt bei beiden Privatbahnen Rabatte. Deutlich billiger sind die belgischen IC-Züge. Man fährt damit von Köln über Gent ein bis zwei Stunden länger als mit Thalys und Eurostar. Mit dem Flugzeug geht es zum Beispiel ab Frankfurt mit der Air France in die zukünftige Kulturhauptstadt.

Unterkünfte:

Hotel: Alliance ****, 17 quai de Wault, F-59800 Lille, Tel. 00 33 / (0)3 / 20 30 62 62, Fax 20 42 94 25, altes Kloster aus dem 17. Jahrhundert mit Blick auf den ehemaligen Hafen in ruhiger Innenstadtlage

Hotel de la Paix, **, 46 bis rue de Paris, F-59800 Lille, Tel. 00 33 / (0)3 / 20 54 63 93, Fax 20 63 98 97, nettes, geschmackvoll eingerichtetes Hotel

Brueghel**, 3/5 Parvis Saint Maurice, F-59800 Lille, Tel. 00 33 / (0)3 / 20 06 06 69, zentrale Lage, im englischen Stil der 1920er Jahre, sehr freundlicher Empfang, zwei Minuten vom Bahnhof in der Fußgängerzone, vorher reservieren, da häufig ausgebucht

Shopping:

Olivier Desforges, 15, place du Lion d’Or, 59000 Lille, Tel. 03 / 20 78 04 17, E-Mail: ocontact@odesforges.fr, Mode und Wäsche ab Hersteller mit manchmal sehr günstigen Sonderangeboten

Lorena&Gilberto, 8 bis, rue au Péterinck, 59800 Lille, Tel. 03 / 20 21 16 85, E-Mail: contact@la-bottega.com, leckere italienische Spezialitäten und Snacks, sehr liebevoll angerichtet

Restaurants und Cafés:

Lille Altstadt

Patisserie Méert, 27, rue Esquermoise, 59800 Lille, Tel. 03 / 20 57 07 44, Die Schokoladenschmiede des Nordens von 1761, mit Cafe, alles im Original-Barockstil, gutbürgerlich, teuer, gut.

A l’Huitrière, 3, rue des Chats Bossus, 59000 Lille, Tel. 03 / 20 55 43 41, Edel-Fisch- und Austerngeschäft und -restaurant von 1928, komplett im Art-Déco-Stil

La Terrasse des Remparts, Logis de la Porte de Gand, rue de Gand (ganz am Ende), 59800 Lille, Tel. 03 / 20 06 74 74, in einem alten Stadttor (1621) mit Blick auf die von Vauban entworfenen Befestigungen, direkt in der Altstadt

Le Pain Quotidien, 35 bis Place Rihour, 59180 Lille, Tel. 03 / 20 42 88 70, am Südrand der Altstadt ganz in der Nähe des Grande Place, in freundlich-hellem Naturholzambiente u. a. exzellente Salate und fantasievoll belegte Brote

Aux Moules, 34, rue de Béthunes, 59800 Lille, Tel. 03 / 20 57 12 46, seit 1930 beliebtes, preisgünstiges Miesmuschelrestaurant

Lille- Wazemmes

Café les Tileuls, direkt am Markt, Sonntags vormittags mit herrlichem Blick auf das Markttreiben rappelvoll, dto. La Cigale, 10, rue des Sarrazins, 59000 Lille, auf der Südseite des Marktplatzes Tel. 03 / 20 13 72 65, der Treffpunkt im Viertel am Sonntagnachmittag nach dem Markt, oft mit Livemusik

Im „Le Relax“ jeden Sonntagabend Livemusik meist mit einheimischen Bands, rappelvoll und Super-Stimmung.

Clubs und Bars:

Opera Night, 84, rue de Trévise, 59800 Lille, Tel. 03 / 20 88 37 25,teurer In-Schuppen in einer alten Fabrik für die High Society der Stadt und die, die sich dafür halten, Fete bis 4 Uhr Morgens und Whisky „literweise“

L'Aeronef, ave. Willy Brandt / Euralille, 59800 Lille, Tel. 03 / 20 78 00 00, d e r Laden auch für Ausgefallenes und Alternatives, viele Live-Konzerte

La Boucherie, 32, rue Masséna, 59000 Lille, Tel. & Fax. 03.20306006, in einer ehemaligen Schlachterei im Original-Ambiente, häufig Jazz, nette junge Leute und umgeben von mindestens 20 weiteren Bars

Events:

Akkordeon-Festival in Lille-Wazemmes, jedes Jahr Mitte Mai verwandelt sich das Viertel in eine Bühne, in den Kneipen abends Live-Konzerte

Europas größter Flohmarkt jedes Jahr am letzten August-/ ersten September-Wochenende im gesamten Stadtzentrum, Achtung: Es wird sehr voll!

Souvenirs:

Waffeln und die handgefertigten, teuren Pralinen von Méert sind ein beliebtes Mitbringsel, ebenso die flämischen Spezialitäten, die die meisten Feinkostgeschäfte in der Altstadt anbieten.

Weitere Informationen:

Office de Tourisme (Fremdenverkehrsamt), Palais Rihour (südlich der Grande Place am Mahnmal für die Opfer des Krieges, Metro: Rihour), BP 205, F-59000 Lille, Tel. 00 33 / (0)3 / 20 21 94 21, Fax 20 21 94 20

 

Website des Autors: http://www.ecomedia-journalist.de

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.