DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Frankreich-Reise-Special
Frankreich-Reise-Special

Den Eiffelturm kennt jeder, aber unsere Autoren wissen mehr. Ihre Reportagen addieren sich zu einem vielseitigen Porträt des beliebtesten Reiselandes der Welt. Rund 70 Millionen Menschen reisen jedes Jahr nach Frankreich und machen die „Grande Nation“ zu einem der meist besuchten Reiseländer der Welt. Das heißt aber nicht, dass dort alles längst bekannt und abgegrast wäre, im Gegenteil: Unsere Autoren führen Sie in einsame Flusstäler und wenig besuchte Berglandschaften, und sie entdecken neue und ungewöhnliche Facetten an viel besuchten Reisezielen.

Hilke Maunder hat sich auf eine spannende Tour durch das kosmopolitische Paris begeben und ist dabei auf das Viertel rund um die Rue des Rosiers gestoßen, wo sich der Alltag der jüdischen Minderheit abspielt: orthodox und sehr lebendig. Sie führt uns außerdem durch die Cité de l´Espace in Toulouse, den ersten europäischen Weltraumpark, wo Kinder und Erwachsene gleichermaßen über die Technik der Raumfahrt staunen und an simulierten Reisen durch die Galaxien teilnehmen können.

Weit weg vom städtischen Trubel hat Dirk Schröder mit seinem Wohnmobil einsame Regionen im Zentrum Frankreichs erkundet. An der Dordogne konnten er und seine Familie nicht nur schwimmen und Kanu fahren, sondern auch in zahlreichen Höhlen prähistorische Felszeichnungen studieren. Und in der Auvergne waren erloschene Vulkane und bizarre Lava-Landschaften die Hauptattraktion für Eltern und Kinder.

Robert Fishman ist aufs Land gefahren und hat die Franzosen beim Boule-Spiel beobachtet: In Saint Paul de Vence können sich auch Besucher von der Leidenschaft des Pétanque anstecken lassen.

Dass Frankreich einige der schönste Weinbauregionen Europas hat, ist bekannt. Aber waren Sie schon einmal im Armagnac, dort wo der weniger berühmte, aber ebenso gute Verwandte des Cognac erzeugt wird? Volker Mehnert führt Sie dort zu kleinen Winzern, auf urige Märkte und in mittelalterliche Dörfer.

Ans westliche Ende Europas ist Judith Weibrecht gereist. Im bretonischen Finistère hat sie riesige Wellen beobachtet, den stürmischen Winden getrotzt, kleine Fischerhäfen besucht und die kulturellen Spuren der Kelten verfolgt. Ihr Bericht veranschaulicht auch, warum der Maler Paul Gauguin in der Bretagne einige seiner schönsten Motive fand.

 


Weitere Beiträge zu Frankreich bei
schwarzaufweiss.de finden Sie hier!



Reiseveranstalter Frankreich

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Côte d'Azur | Reiseführer Provence | Reiseführer Paris

 

Twitter
RSS