Reisemagazin schwarzaufweiss

Reiseinformationen zur Dordogne

Literatur

Für die Dordogne und Atlantikküste ist der Reiseführer Atlantikküste aus dem Velbinger Verlag, Band 26, unschlagbar. Viele Informationen zu Campingplätzen, Kanuvermietern, Beschreibung schöner Badeplätze und natürlich der Höhlen im Périgord.

Öffnungszeiten

Die Mittagspause zwischen 12 und 14 Uhr ist den Franzosen heilig, dann ruht das Leben in den meisten Geschäften, Museen, Kirchen etc. Der Einkauf am Samstagnachmittag wird zu einer Selbstverständlichkeit und auch am Sonntag braucht man nicht zu hungern. Montags sind dafür viele Geschäfte geschlossen. Museen sind häufig am Dienstag geschlossen.

Camping

Das Angebot an Campingplätzen reicht von den zweckmäßigen, einfachen „Aires Naturelles“ bis zu Komfort-Campingplätzen mit Swimmingpool, wobei jedoch die Plätze mit zwei und drei Sternen überwiegen. Hunde sind auf französischen Campingplätzen erstaunlich häufig willkommen. Das Preisniveau richtet sich nach Komfort und Attraktivität des Ortes bzw. der Stadt. Städtische Campingplätze („Camping municipal“) sind in der Regel preiswerter als private Anlagen. Es empfiehlt sich einen Adapter für französische Steckdosen mitzunehmen. Volle Gasflaschen von Deutschland mitbringen, da in Frankreich der Tausch schwierig ist. Im Internet unter http://www.campings-dordogne.com

Auskunft

ATOUT FRANCE – Französische Zentrale für Tourismus
Postfach 100128
D - 60001 Frankfurt am Main
E-Mail:  info.de@rendezvousenfrance.com
 www.rendezvousenfrance.com

 

Reisemagazin schwarzaufweiss

 

Das könnte Sie auch interessieren

.