DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Münsterland

Mit Pedalkraft durchs Münsterland

 

Wer mit der Radwanderkarte unterwegs ist, wird seine Tour ebenso genießen können wie derjenige, der auf GPS setzt. 4500 Kilometer ausgeschilderte Radwege durchziehen die Parklandschaften des Münsterlandes, das zumeist flach und nur gelegentlich wellig ist. So ist es kein Wunder, dass man unterwegs Radler jeden Alters trifft. Neben dem Wabennetzsystem, in das das gesamte Münsterland mit Wabennummer eingeteilt ist, findet man thematische Routen mit entsprechenden Logos, die als Einschieber in den Wegweisern vorhanden sind. Ein grüner Zinnenturm verweist auf die 100-Schlösser-Route“, eine grüne Stadtsilhouette auf den Radweg Historische Stadtkerne und eine weiße „Sonne“ auf grünem Kreis auf den Kultur-Parcours von ca. 330 Kilometern. Auf dem Europa-Radweg R1 durchquert man das Münsterland. Einem Fluss folgt man auf dem Ems-Auen- und dem Werse-Radweg. Insbesondere an Wochenenden ist man dabei rund um Münster nicht alleine. Bei schönem Wetter scheint ganz Münster auf dem Rad unterwegs zu sein.

Münsterland: Immer am Kanal entlang

Immer am Kanal entlang

Die Friedensroute folgt den Spuren der Depeschenreiter zwischen Osnabrück und Münster und steht im Kontext des Friedensschlusses zur Beendigung des 30-jährigen Krieges. Was es mit Baumberger Sandstein auf sich hat, erfährt man auf einer ca. 160 Kilometer langen Route von Rosendahl über Billerbeck nach Coesfeld. Weit über das Münsterland hinaus verläuft die LandesGartenSchauRoute, auf der man auch den Vier-Jahreszeiten-Park Oelde besucht.

Münsterland: In einem der Gärten des Vier-Jahreszeiten-Parks von Oelde

In einem der Gärten des Vier-Jahreszeiten-Parks von Oelde

Viele der Radwege sind gut kombinierbar, sodass man beispielsweise von Warendorf aus auf dem Ems-Radweg nach Rheda-Wiedenbrück radeln und dabei auch den Radweg Historische Ortskerne nutzen kann. Auch die Treidelpfade des Dortmund-Ems-Kanals laden zu einer Tour ein, zum Beispiel von Münster nach Senden.

Selbstverständlich gibt es zu allen Regionen des Münsterlandes entsprechende Pauschalangebote, ob man nun den Ostkurs der 100-Schlösser-Route erradeln will oder von Ascheberg aus auf der Bumerang-Tour zu Schlössern und Burgen unterwegs sein möchte. Die Schlösser-Route Süd kann man von Coesfeld aus unternehmen, während sich die Perlen der Wasserschlösser rund um Lüdinghausen aneinanderreihen. Für die Pumpernickel-Tour von Steinfurt aus begeistern sich die einen, die anderen wollen hingegen mehr über die Schlösserträume im Tecklenburger Land erfahren und schwingen sich in Tecklenburg auf den Sattel.

Münsterland: Tecklenburger Stadtansicht

Tecklenburger Stadtansicht

Radeln in Zeiten moderner Technik

Linkbox heißt das neue Zauberwort für den Radler von heute. Wo immer er auf Wegweisern die Grafik Linkbox findet, kann er diese mit einem Handy fotografieren. Dank einer speziellen, kostenlosen Software wird dann der Link erkannt. Zugleich wird das Handy mit dem Internet verbunden. So können dann entsprechende Infos zu den Sehenswürdigkeiten abgerufen werden.

Münsterland: Rad Verkehrsnetz NRW

Service auf der Strecke

FIS heißt das neuste Kind des Radtourismus. Dabei handelt es sich um das Fahrrad-Informations-System, das so ähnlich wie ein Navigationssystem im Auto funktioniert. Sprachgesteuert geht es dann durchs Münsterland, vorausgesetzt man besitzt einen Pocket-PC mit GPS-Empfänger. Nicht nur den Weg findet man dank dieser technischen Innovation, sondern erfährt auch Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und über die Rastmöglichkeiten. Zum kostenlosen Download steht momentan die Tour „Kultur-Parcours“ zur Verfügung. Die entsprechende FIS-Software ist allerdings kostenpflichtig.

Münsterland: Radwegweiser Münsterland

Einschieber wie das grüne Burgtor weisen den Weg, ebenso die mit
roten Zahlen angegebenen Waben, in die das Radwegenezt des
Münsterlandes gegliedert ist

GPS-Touren zum Download sind folgende Touren: 100-Schlösser-Route, Ems-Radweg, Römerroute, Friedensroute, EuropaRadweg R1, Kultur-Parcours, Burg- und Schloss-Tour.

Weitere Informationen

Münsterland Touristik
http://www.radregion-muensterland.de/
www.muensterland-tourismus.de

Werse-Radweg
www.werseradweg.de

100-Schlösser-Route
www.100-schloesser-route.de

EmsRadweg
www.emsradweg.de

Römerroute
www.roemerroute.de

Friedensroute
www.friedensroute.de

EuropaRadweg R1
www.europa-radweg-r1.de

Kultur-Parcours
www.kreis-warendorf.de

Burg- und Schloss-Tour
www.luedinghausen-tourismus.de

Linkbox
www.linkbox.de

Ausgewählte Literatur
Radwanderführer Werse Rad Weg BVA Bielefeld 2008, ISBN 978-3-87073-422-0, Preis 6,95 Euro

100-Schlösser-Route, Radwanderkarte 1:75000, BVA Bielefeld 2008, ISBN 978-3-87073-440-4, Preis 9,95 Euro

bikeline: Ems-Radweg: Von der Quelle zur Mündung mit Dortmund-Ems-Kanal, Radtourenbuch und Karte 1:75 000, Verlag Esterbauer Rodingersdorf 2007, ISBN 978-3-85000-041-3, Preis 11,90 Euro

Quer durchs Münsterland mit Bahn &Bike – mobil im Münsterland, 14 Radtouren zwischen Rheine und Münster, Herausgeber Zweckverband SPNV Münsterland, Münster 2009, Preis 2,- Euro

Radweg Historische Stadtkerne, Radwanderkarte 1:50000 Warendorf-Steinfurt-Tecklenburg-Rietberg-Rheda-Wiedenbrück – per Rad entdecken, BVA Bielefeld 2002, ISBN 3-87073-296-2, Preis 9,95 Euro

Europa-Radweg R1, Radwanderkarte 1:50000, Quer durch Westfalen – vom Münsterland zum Corveyer Land, BA Bielefeld 2003, ISBN 3-87073-050-1, Preis 9,95 Euro

Friedensroute Münster-Osnabrück, Radwanderkarte 1:50000, BVA Bielefeld 2006, ISBN 3-87073-386-1, Preis 9,95 Euro

Alle o. g. Publikationen können auch über Münsterland Touristik bezogen werden!

Bahn und Bike
www.zvm.info

 

Reiseveranstalter Deutschland

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bonn | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden | Reiseführer Münster

 

Twitter
RSS