DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseführer Kaiserslautern

 

Alter Schlachthof

Unweit des alten Schlachthofs steht der Pfalzgraf Johann Casimir, der Jäger aus Kurpfalz, auf einem roten Sandsteinsockel.  Die Büchse und das Jagdmesser gehören zur Ausrüstung des leidenschaftlichen Jägers, der augenscheinlich auf seine Jagdbeute wartet. Das bekannte Volkslied vom Jäger aus Kurpfalz können wir aus Johann Casimirs Mund nicht hören. Besungen wird ein tugendhafter Jäger. So heißt es in dem Lied unter anderem:“Ein Jäger aus Kurpfalz,/er reitet durch den grünen Wald,
Er schießt das Wild daher,/gleich wie es ihm gefällt.“ Der Refrain schließt sich mit nachstehenden Zeilen an jeder der sechs Strophen an: „Juja, Juja, gar lustig ist die Jägerei/ Allhier auf grüner Heid',/ Allhier auf grüner Heid'“.

Alter Schlachthof in Kaiserslautern

Der alte Schlachthof hat schon lange ausgedient

Beim alten Schlachthof in Kaiserslautern West handelt es sich nicht um die erste öffentliche Einrichtung dieser Art in Kaiserslautern. 1883 war es notwendig geworden das Schlachthaus unweit der Fruchthalle durch einen Neubau direkt an der Lautertalbahn zu ersetzen. Im Mai 1886 wurde dann im neu erbauten Schlachthof erstmals geschlachtet. In der letzten Dekade des 19. Jahrhunderts wurde dieser Schlachthof mehrfach umgestaltet und modernisiert. 1955 errichtete man gar eine Pferdeschlachthalle, ehe dann am Ende der 1950er Jahre die mehrjährige Modernisierung des alten Schlachthofes begonnen wurde. Die letzte Schlachtung fand hier am 26. September 1996 statt. Bis heute sind die im Stil des Historismus erbauten  Anlagen erhalten.

Alter Schlachthof
Forellenstraße
67659 Kaiserslautern




Reiseveranstalter Deutschland

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bonn | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden | Reiseführer Münster

 

Twitter
RSS