DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Im Sommer 1885 ließ sich auch Gerhart Hauptmann, damals noch ein junger, unbekannter Dichter, nach Hiddensee übersetzen. Begeistert kehrte er immer wieder zurück, erstand 1930 in Kloster sein Sommerhaus und formulierte den Werbespruch, den die Insel bis heute in alle Welt hinaus trägt: „Hiddensee ist das geistigste aller Seebäder“.

Deutschland Hiddensee Ufer
Geistige Stimmung verzaubert den Betrachter

An dem damals schon existierenden FKK-Strand spazierte Hauptmann mit Thomas Mann entlang, ließ sich von den „vielen schönen, oft nackten Frauenkörpern“ inspirieren, diskutierte mit Max Reinhard über das impressionistische Theater und verbrachte zusammen mit der Schauspielerin Asta Nielsen, seinem Bruder Carl, dem Theaterkritiker Alfred Kerr und dem Maler Willy Jaeckel feuchtfröhliche Abende im Klosterkrug. Gerhart Hauptmann liebte einen guten Tropfen – und ließ daher unter dem Kreuzgang, der die Villa Seedorn mit dem nachträglich angebauten Arbeitszimmer verbindet, einen Weinkeller anlegen. Man weiß sogar, welche Weine Hauptmann genoss: Rote und Weiße vom Ihringer Winklerberg.

Das „Capri von Pommern“

„Hoch stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee,“ trällerte Nina Hagen in den 70er Jahren, während Wolf Biermann seinen Bauch in die Sonne streckte. „Zu Ostzeiten war unser ´Capri von Pommern´ eine Partyinsel“, erinnert sich Fritz Wolter. Der Kutscher schiebt seine Prinz-Heinrich-Mütze noch tiefer in den Nacken, besteigt seinen Planwagen, greift die Zügel und lässt seinen semmelblonden Haflinger „Joseph“ nach Vitte traben. Die „Hauptstadt“ von Hiddensee ging aus einem der zahlreichen Handelsplätze für Heringe hervor, den sogenannten Vitten.

Deutschland Hiddensee Weg
Nicht nur die Insel-Literatur lädt zum Spaziergang ein

In den letzten zehn Jahren hat sich Hiddensee hier am stärksten verändert. In Vitte brummt der Tourismus. Das Berliner Figurentheater „Homunkulus“ aus Berlin präsentiert auf der Seebühne nicht nur zur Saison Puppenspiel. Das Zelt-Kino zeigt Leinwandhits, die Blaue Scheune Kunst von der Küste. Das Henni-Lehmann-Haus versorgt Gäste wie Einheimische mit Lektüre. Zwischen Krimis und dicken Schmökern liegt Insel-Literatur.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Deutschland

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bonn | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden | Reiseführer Münster

 

Twitter
RSS