DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Ausgehen

Moderner Ausdrucktanz und Performance wird im neu eröffneten Festspielhaus Hellerau (Karl-Liebknecht-Str. 56, Tel. 2 54 62 18) dargeboten. Auf leichte Unterhaltung wie »Die drei von der Tankstelle« kann man sich beim Besuch der Komödie (Freiberger Str. 39, WTC, Tel. 86 64 10) freuen. Ob »Fallstaff« oder »Siegfried« – Opernfreunde kommen beim Besuch der Semperoper (Theaterpl. 2, Tel. 4 91 17 05) auf ihre Kosten. Bereits seit Ende des 18. Jahrhunderts werden die Bretter des Societäts-Theaters (An der Dreikönigskirche, Tel. 8 03 68 10) in der barocken Neustadt bespielt.

Wem der Sinn nach Kabarett steht, der kann zwischen dem Kabarett »Zur Raspel« (Mary-Krebs-Str. 1, Tel.: 4 91 90 45) und dem Kabarett »Herkuleskeule« (Sternpl. 1, Tel. 4 92 55 55) wählen. Auch für den richtigen Hüftschwung wird in Dresdens Nächten gesorgt. Salsa steht im Casa Latina (Leipziger Str 58, Tel. 4 82 79 96) auf dem Programm, während man im Downtown (Katharinenstr.11-13, Tel. 8 11 55 93) zu den Hits der letzten Jahrzehnte abtanzt. Freakbeat und Punk sind in der Groove Station (Katharinenstraße 11-13) in. Jazzfreunde treffen sich im Jazzclub Neue Töne (Königstraße 15). Oder wie wäre es mit einem Abend im LOFThouse oder im Washroom?

Reiseführer Dresden - Königstraße
Blick in die Königstraße

Manche Gays treffen sich im leicht kitschig eingerichteten QUEENS (Görlitzer Straße 3, Tel. 8 03 16 50). Andere schwören aber auf die Enge vom BOY's (Alaunstraße 80, Tel. 7 96 88 24). In der Neustadt befindet sich außerdem Dresdens älteste Frauenkneipe, das Sappho (Hechtsstr. 23, Tel. 4 04 51 36).

Reiseveranstalter Deutschland

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bonn | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden | Reiseführer Münster

 

Twitter
RSS