DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Touristische Informationen

Geschäftsstelle:
Dresden Tourismus GmbH
Prager Straße 2 b
01069 Dresden
Tel: 0351 – 50160 0
Fax: 0351 – 501601 66
info@dresden-tourist.de
http://www.dresden-tourist.de

Tourist- Information:
Dresden Tourismus GmbH
Schloßstraße 2 ( im Kulturpalast)
01067 Dresden
Tel: 0351 – 50160160
Fax: 0351 – 50160166

Tourist-Information Schinkelwache
neben Semperoper und Zwinger
Öffnungszeiten
April bis Oktober
Mo–Do 10–18 Uhr, Fr 10–19 Uhr, Sa/So 10–17Uhr
November bis März
Mo–Do 10–18 Uhr, Fr 10–18 Uhr, Sa/So10–16 Uhr

Reiseführer Dresden - Cosel-Palais
Einst die Unterkunft eines fürstlichen
Bastards: das Cosel-Palais

Dresden City-Card

für einen Erwachsenen (aber auch als Familiencard erhältlich), gültig 48 Stunden ab Inanspruchnahme der ersten Leistung, Karte gilt gleichzeitig für Kinder bis zu 5 Jahren, freie Fahrt mit den Bussen, Straßenbahnen und Elbfähren der Dresdner Verkehrsbetriebe und den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn im Tarifbereich Dresden, freier Eintritt in die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, u. a. Gemäldegalerie Alte Meister, Rüstkammer, Mathematisch-Physikalischer Salon, Porzellansammlung, Neues Grünes Gewölbe, Kupferstich-Kabinett sowie Sonderausstellungen im Georgenbau mit Hausmannsturm, Schloss Pillnitz m. Kunstgewerbemuseum und wechselnde Ausstellungen sowie freier Eintritt in den Lustgarten von Schloss Pillnitz; Museum für Sächsische Volkskunst mit Puppentheatersammlung und weitere Ermäßigungen, Versand nur in Deutschland (zzgl. Versandkosten), Verkauf in den  Touristinformationen in der Prager Straße und in der Schinkelwache sowie in den Servicezentren der Dresdner Verkehrsbetriebe.

In Dresden unterwegs

Wen die Füße nach einem Stadtspaziergang schmerzen, der kann getrost auf den öffentlichen Nahverkehr zurückgreifen. Mit Bus und Tram kommt man bequem von den beiden Bahnhöfen der Stadt – Dresden Neustadt und Hauptbahnhof – ins Stadtzentrum. Infos DVB, Tel. 03 51/8 57 10 11, http://www.dvbag.de

Mit dem Pferdeomnibus durch Dresden

Seit  2. Januar 2007 können sich Dresden-Besucher mit dem Pferdeomnibus durch die Stadt kutschieren lassen. Damit wird ein Stück Dresdner Verkehrsgeschichte wieder lebendig: Seit 1838 verkehrte in Dresden eine Pferdeomnibuslinie. Nachfolgend schlossen der Londoner Geschäftsmann Arnold von Etlinger und der Rat der Stadt Dresden am 30. Oktober 1871 den Vertrag zum Bau einer Pferdestraßenbahnlinie in Dresden. Mit Eröffnung der ersten Linie im Jahr 1872 lösten dann Pferdestraßenbahnen die Dresdner Pferdeomnibusse langsam ab.

Der Kutscher und ein Schaffner der heutigen Nostalgiefahrten sind in historische Kleidung anno 1870 gekleidet, und jede Haltestelle wird mit einem Signal aus dem Posthorn und weithin hörbaren Worten angekündigt.

Der Pferdeomnibus verkehrt täglich um 10 Uhr ab dem Ibis-Hotel Bastei in der Prager Straße, sowie um 11, 12 und 13 Uhr ab Theaterplatz. Weitere Haltestellen sind : Schlossplatz, Konditorei „Emil Reimann“ (Quartier QF an der Frauenkirche), Verkehrsmuseum Dresden, Wilsdruffer Straße (Kulturpalast) und Postplatz. Eine Fahrt im Linienverkehr kostet 7,50 Euro. Information und Buchung: Tel.: 01 73 / 6 92 93 27.

Das barocke Dresden von 1756 im Panorama

Yadegar Asisi, der Berliner Architekt und Panoramakünstler, hat nach dem großen Erfolg mit dem „antiken Rom“ in Leipzig sein Panoramagemälde „1756 Dresden“ im ehemaligen Gasspeicher der DREWAG, im Stadtteil Dresden-Reick, eröffnet. Der Besucher des Dresdner Panometers steht gleichsam auf den Turm der Hofkirche am Theaterplatz, um die schönsten Seiten Dresdens zu sehen: Neustädter Markt, Augustusbrücke, Brühlsche Terrasse, Frauenkirche und Neumarkt, Kreuzkirche und Altmarkt, Schloss und Wettiner. Die barocke Pracht bettet Asisi in bürgerliche Wohnviertel und Elblandschaften ein. Außerdem belebt er das Geschehen mit dem lebendigen Treiben eines quirligen Markttages.

Panometer Dresden
Gasanstaltstraße 8b
01237 Dresden
Sommeröffnungszeiten (Apr. – Okt.)
Dienstag – Freitag: 10 – 18 Uhr
Sa., So. & Feiertage: 10 – 19 Uhr
Montag geschlossen
Winteröffnungszeiten (Nov. – Mrz.)
Dienstag – Freitag: 10 – 17 Uhr
Sa., So. & Feiertage: 10 – 18 Uhr
Montag geschlossen
Eintritt
9 Euro, ermäßigt 7 Euro
Infos: http://www.asisi-factory.de

 

Reiseveranstalter Deutschland

Reiseveranstalter Singlereisen

Reiseveranstalter Schiffs- und Radreisen





home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Berlin | Reiseführer Bonn | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden | Reiseführer Münster

 

Twitter
RSS