DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Ausstellungsorte in Bonn: August-Macke-Haus / Rheinisches Landesmuseum / Museum König / Kunstmuseum Bonn / KAH / Deutsches Museum / Ägyptisches Museum / Haus der Geschichte / Gedenkstätte Bonn

Bonn
Haus der Geschichte

Ausstellungen

 

Ausstellungen

Inszeniert. Deutsche Geschichte im Spielfilm
bis 15. Januar 2017
Ende der 1970er Jahre erreicht die US-Fernsehserie "Holocaust" ein Millionenpublikum und erschüttert ein ganzes Land. Kino- und Fernsehfilme wie "Good Bye, Lenin", "Die Flucht" oder "Unsere Mütter, unsere Väter" prägen das kollektive Geschichtsbewusstsein. Die Ausstellung zeigt, wie Spielfilme und ihr Marketing öffentliche Diskussionen über historische Ereignisse initiieren, verschieben und die Sicht auf Personen und Ereignisse beeinflussen. Zu sehen sind über 500 Exponate, darunter Drehbücher, Plakate, Auszeichnungen und Requisiten sowie zahlreiche Filmausschnitte.

Ab morgen Kameraden! Streitkräfte und deutsche Einheit
bis 12. Februar 2017

Die deutsche Wiedervereinigung führt 1989/90 zu einem historisch einmaligen Vorgang: Die "Armee der Einheit" entsteht aus zwei bis dahin verfeindeten Streitkräften. Beide sind durch ihre Einbindung in die bipolare Weltordnung des Kalten Krieges geprägt. Dennoch werden aus Gegnern überraschend schnell Kameraden. Die Ausstellung stellt mit rund 500 Objekten und Medien die zentralen Aspekte der Zusammenführung von Bundeswehr und Nationaler Volksarmee 1989/90 in den Mittelpunkt.

 

Haus der Geschichte
Willy-Brandt-Allee 14
53113 Bonn
Telefon: 0228 - 91 65-0
post@hdg.de
http://www.hdg.de
Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags 9 bis 19 Uhr.
Informationszentrum: dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, Besuchergruppen-Anmeldungen: Telefon 91 65-400, montags bis freitags 9 bis 16 Uhr.

 

zur Gesamtübersicht Ausstellungen

 

Twitter
RSS