DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Reiseinformationen
zu Dänemark

Beste Reisezeit: Sonnengarantie gibt es in Dänemark nicht. Dafür ist es auch in den Sommermonaten Juni bis August nicht unerträglich heiß wie im Süden Europas. Für einen Urlaub per Rad kann man getrost die Sommerferien wählen, da sich der Fahrradtourismus bei den vielen Radwanderwegen gut verteilt. Im Frühjahr und Herbst muß mit kräftigen Stürmen gerechnet werden.

Anreise: Die bequemste Art, nach Puttgarden, dem Fährort zur Insel Lolland, zu gelangen ist zweifellos die Fahrt mit der Bahn. Von allen größeren Orten der Bundesrepublik fahren die Züge mehrmals täglich diese Route, die weiter nach Kopenhagen führt. Platzreservierungen sind besonders am Wochenende und zu Ferienbeginn ratsam. Genaue Informationen zum Transport der Räder erhält man an jedem Fahrkartenschalter.

Die preiswerteste Anreise im eigenen Auto führt über die Vogelfluglinie von Hamburg nach Puttgarden, mit Fährüberfahrt nach Rødbyhavn.

Ausrüstung: Die Fahrradtaschen sollten wasserdicht sein, andernfalls ist es ratsam, alles in große Plastiktüten zu verpacken. Eine Lenkertasche mit Kartenfach ist ideal für die Wertsachen, Müsliriegel für zwischendurch, etc. Gute Regenbekleidung ist in Dänemark notwendig. Radgeschäfte gibt es in nahezu jedem Ort, trotzdem sollte eine Grundausstattung an Werkzeug und Ersatzteilen in keinem Gepäck fehlen.

Übernachten: In Dänemark ist ein Campingpass notwendig, den man auf jedem Campingplatz im Lande kaufen kann. Vorab auch beim ADAC erhältlich. Empfehlenswert sind die Ferien/Campinghütten, die als Holzhütten unterschiedlichster Ausstattung auf vielen Campingplätzen auch tageweise vermietet werden. Die Hüten sind meist für 4-6 Personen ausgelegt. Ein Verzeichnis der Campingplätze kann beim Touristenbüro angefordert werden. Alle DK-Campingplätze mit Abbildung und Kurzbeschreibung in der Broschüre: DK-Camp, Vestergade 37C, DK-7100 Vejle, Tel. 0045 75 82 49 55, Fax: 0045 75 82 45 77.

Vanrerhjem heißen in Dänemark die Jugendherbergen, die für Fahrradfahrer ihre Tore geöffnet haben. Info: Landsforeningen Danmarks Vandrerhjem, Vesterbrogade 39, 1620 København.

Bequemer und komfortabler sind die Landgasthöfe, sog. "Kros", eingerichtet entlang der Hauptstraßen. Sie haben in Dänemark lange Tradition, die Häuser sind oft dementsprechend kuschelig eingerichtet.

Essen: Für Selbstversorger wird an kleinen Verkaufsständen entlang der Straße das angeboten, was gerade im Garten reif ist. Hier gilt Selbstbedienung und die Bezahlung ist in Dänemark noch Ehrensache. In den Fischerorten kann man den frischen Fang gleich vom Boot aus kaufen. Pølse - knallrote Bockwürstchen mit Zwiebeln, Senf, Ketchup in allen Kombinationen ist zum "Nationalgericht" der Dänen geworden und überall als Zwischenmalzeit erhältlich. Die kulinarische Besonderheit, das Smørebrød, findet man auf den Speisekarten leider immer seltener. Wenn allerdings die hoch aufgetürmten Brote angeboten werden, dann beginnt die Qual der Wahl.

Information: Allgemeine Auskunft erteilt das Dänische Fremdenverkehrsamt in 20008 Hamburg, Postfach 10 13 29. Hier erhältlich ist die nützliche Broschüre "Radwandern" mit vielen Vorschlägen und wichtigen Adressen. Detaillierte Informationen und ausführliches Prospektmaterial erhält man in den regionalen Touristenbüros.

Karten und Bücher: Geradezu unverzichtbar ist das Infopaket "Regionale Routen für Fahrradfahrer; Fünen, Langeland und Ærø", erarbeitet vom Fyns Amt. Es beinhaltetet zwei Karten im Maßstab 1:100.000, in denen die Fahrradwege farbig mit entsprechenden Nummern eingetragen wurden. Ortsdurchfahrten sind den übersichtlichen Stadtplänen zu entnehmen. In dem zugehörigen Begleitheft werden die regionalen und nationalen Fahrradrouten gut beschrieben. Zu bestellen beim ADFC (Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club), Postfach 10 77 47, 28077 Bremen.

Reiseführer: "Dänemark" von Schröder/Pagenstecher, erschienen im Velbinger Verlag. Auf über 500 Seiten werden alle touristisch interessanten Orte des Landes beschrieben, nützliche Informationen zu Übernachtungen, Essen und Trinken, Sehenswürdigkeiten, so wie Anreise und Transporte in Dänemark.

"Die Abenteuer des Röde Orm". Die von Frans G. Bengtsson spannend geschriebenen Wikingerstory sollte in keinem Gepäck fehlen. Taschenbuch dtv.



Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Kopenhagen | Kurzreiseführer Jütland | Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

 

Twitter
RSS