DAS PORTAL DEUTSCHSPRACHIGER REISEJOURNALISTEN

Mit dem Fahrrad durch Dänemark

Text und Fotos: Dirk Schröder

Radfahren ist in Dänemark "Mega-IN", das Angebot an beschilderten Radwegen dementsprechend groß. Dänemark per Rad in drei Wochen abzuhaken käme einer Tour de France gleich. Mehr Erholung verspricht es, nur eine Insel zu wählen, oder die Vorteile des Inselspringens zu nutzen.

EroRad1.jpg (22712 Byte)
Fahren wir nun rechts oder links ?

Die nachfolgend beschriebene Route führt im wesentlichen über Dänemarks zweitgrößte Insel Fünen, mit An- und Abreise über die Inseln Lolland, Langeland und einem Abstecher nach Ærø. Wer nicht nur sportlich Kilometer "machen" möchte, kann seinen Urlaub auf Basis verschiedener geeigneter Stützpunkte in attraktiven Orten wie Kertemine, Lundborg oder Ærøskøbing planen. Von dort aus lassen sich wegen der kurzen Entfernungen die Badeplätze und Sehenswürdigkeiten der Umgebung als Tagestour ohne viel Gepäck erreichen.

Per Bahn bequem gen Norden

Lautes Quietschen der Bremsen reißt mich aus dem Schlaf. Sind wir schon am Ziel? anziehen, aussteigen, schnell, schnell...?! Nein, ein flüchtiger Blick aus dem Abteilfenster des IC senkt sofort wieder meinen Adrenalinspiegel - doch nicht verschlafen! Soeben ist der Zug in Puttgarden eingelaufen, wo die Waggons auf die Fähre rangiert werden. In aller Ruhe suche ich einen dicken Pullover aus den Satteltaschen, stecke Kleingeld ein, um dann noch etwas schlaftrunken in die Cafeteria zu wanken. Hier bestellt jeder von uns einen starken Schwarzen nebst einigen Brötchen, dann suchen Christiane und ich uns zum Frühstück einen windgeschützten Aussichtsplatz an Deck. Die Ostsee sieht heute geradezu harmlos aus. Mir kommt sofort wieder die letzte Überfahrt bei Windstärke sechs in den Sinn, als das Schiff wie ein Spielball auf den Wellen tanzte. Wie sehr hatte ich mir damals gewünscht, daß die geplante Landverbindung mit Deutschland bereits Wirklichkeit wäre. Doch das ist nach wie vor Zukunftsmusik. Lange vor der Ankunft in Lolland beobachten wir von Deck, wie sich die Windgeneratoren in Rødbyhavn unermüdlich drehen. Die Dänen hatten aus der Energiekrise in den 70er Jahren Konsequenzen gezogen und frühzeitig erste Versuche unternommen, sich vom Öl unabhängig zu machen. Heute ist das kleine Königreich führend in Sachen Windenergie und exportiert die moderne Technologie weltweit.



Reiseinformationen zu diesem Reiseziel

Reiseveranstalter Dänemark

Reiseveranstalter Grönland




home | Länder A - Z | Reiseführer | Länderinfos | Kulinarische Reisen | Städtereisen Deutschland | Urlaub in Deutschland
Reiseführer Kopenhagen | Kurzreiseführer Jütland | Reiseführer Berlin | Reiseführer Bremen | Reiseführer Dresden

 

Twitter
RSS